Honda Civic Type R - Erste Details

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Sehr gute Aerodynamik
- 270 km/h Höchstgeschwindigkeit
- Premiere in Genf

 
Bereits seit einem Jahr kündigt Honda durch Studien den neuen Civic Type R an, mit dem man im Feld der kompakten Sportfahrzeuge neue Bestwerte setzen will. Auf dem Autosalon in Genf Anfang März ist es endlich soweit, die serienreife Version wird im Farbton "Championship White" enthüllt. Dennoch behalten die Japaner ihr Versteckspiel einstweilen noch bei und zeigen heute erst einmal nur ein paar ausgesuchte Detailbilder. Dazu gibt es aber endlich erste Informationen zum Fahrzeug.

Durch langwierige Arbeit in der Entwicklungsabteilung sowie akribische Feinarbeit im Windkanal wurde die Aerodynamik des neuen Civic Type R gezielt verbessert, um ihm viel Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu verleihen. Zu diesen Änderungen zählt unter anderem die komplett neue Frontschürze, die in den Vorabbildern bereits gut zu erkennen ist. Durch die integrierte Spoilerlippe und die speziell geformten Luftein- und auslässe wird gezielt Abtrieb an der Vorderachse generiert.

Unter dem Fahrzeug schließt sich ein nahezu vollständig verkleideter Unterboden an, der den Fahrtwind gezielt in den funktionalen Diffusor am Heck leitet. Dieser sorgt zusammen mit einem großen Dach-Heckflügel für den Abtrieb an der Hinterachse. Seitlich helfen die sportlich geschnittenen Schwellerverkleidungen ebenfalls bei der Luftverteilung. Die Frontschürze wurde vor den Radhäusern so gestaltet, dass sich die Luftverwirbelungen durch die Vorderräder in Grenzen halten und damit der Luftwiderstand verringert wird.

Neben der Aerodynamik spielte auch der Wärmehaushalt diverser Komponenten eine große Rolle in der Entwicklung. Aus diesem Grund wurden der obere und untere Kühlergrill vergrößert, um im Zusammenspiel mit den seitlich davon angeordneten Lufteinlässen den Motor mit Frischluft zu versorgen und durch Luftauslässe hinter den Rädern heiße Abluft zu entlassen.

Als Antriebsaggregat arbeitet im Civic Type R ein zwei Liter großes Vierzylinder-Turbotriebwerk mit VTEC-Technologie, das den Wagen auf bis zu 270 km/h Höchstgeschwindigkeit bringen soll. Technische Daten gab der japanische Hersteller noch nicht bekannt. Dafür sind die groß dimensionierten Brembo-Bremsscheiben mit 350 Millimetern Durchmesser und Vierkolbensätteln an der Vorderachse bereits im Bild eingefangen worden. Sie wurden von den italienischen Bremsspezialisten speziell für den leistungsstarken Fronttriebler entwickelt. Die Bremsen sitzen hinter 19 Zoll großen Leichtmetallrädern in neuem Design.
 
Im Cockpit gibt es drei klassische Rundinstrumente, wobei der Drehzahlmesser zentral angeordnet ist und bereits verrät, dass der rote Drehzahlbereich des Turbomotors erst bei 7.000 Umdrehungen pro Minute beginnt. Oberhalb der Zeigerinstrumente sitzt eine Digitalanzeige und ein Bildschirm für die Navigationskarten und die Funktionsdarstellungen der Komfortausstattungen. Gestartet wird der Civic Type R über einen roten Startknopf, der rechts neben den Instrumenten angebracht wurde. An gleicher Stelle auf der linken Seite ist ein Knopf mit der Beschriftung "+R", mit dem vermutlich die besonders sportlichen Kennlinien von Gaspedal, Lenkung und Dämpfung aktiviert werden.

Vermutlich wird es im Vorfeld des Autosalons in Genf weitere Detailbilder oder sogar schon die virtuelle Enthüllung des neuen Honda Civic Type R geben. Wir bleiben am Ball.

Quelle: Honda