Mercedes-Maybach Pullman - Auto für VIPs

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- 6,50 Meter lange S-Klasse
- ausschließlich mit V12-Motor erhältlich
- ab Werk mit sechs Sitzplätzen

 
Rund 50 Jahre nach dem Debüt des legendären Mercedes-Benz 600 Pullman rollt auf dem Genfer Auto Salon der nagelneue Mercedes-Maybach Pullman als würdiger Erbe vor. Zugleich nimmt er auch die Tradition feinster Maybach-Automobile mit auf und richtet sich gezielt an die Kunden im absoluten High-End-Bereich. Dazu dürften erneut diverse Königshäuser, Staatsoberhäupte und Landesregierungen gehören, die in der Vergangenheit bereits die Vorgängermodelle bestellten.

Exterieur

Der neue Mercedes-Maybach Pullman erstreckt sich auf eine Gesamtlänge von 6,5 Metern und nimmt damit eine Sonderstellung im automobilen Serienautobau ein. Damit ist er 1,05 Meter länger als der normale Mercedes-Maybach. Auch die Dachlinie ist mit fast genau 1,6 Metern rund 100 Millimeter höher als bei der normalen S-Klasse und sorgt damit für deutlich mehr Kopffreiheit im Innenraum. Von außen trägt der Pullman aufwändige Mehrschichtlackierungen, die vermutlich zumeist in gedeckten Tönen bestellt werden.

Interieur

Durch den riesigen Radstand von 4,42 Metern entsteht viel zusätzlicher Platz im Fond, der für vier Sitzplätze in vis-à-vis-Anordnung genutzt wird. Das gesamte Fond ist als edle Club-Lounge gestaltet und bietet den VIP-Fahrgästen, die in Fahrtrichtung reisen, den größte Beinfreiheit im Segment, kombiniert mit einem höchstkomfortablen Ein- und Ausstieg durch die breiten Türen, die im unteren Bereich nicht durch die Radhäuser eingeschränkt werden. Die entgegen der Fahrtrichtung angeordneten Sitze können bei Nichtnutzung eingeklappt werden. Auf Wunsch ist der Pullman auch ohne die beiden Zusatzsitze erhältlich.
Zwischen den vier Passagieren hinten und dem Chauffeursplatz vorn kann auf Knopfdruck eine Trennwand aus Glas hochgefahren werden, das auf Knopfdruck von transparent auf undurchsichtig geschaltet werden kann, um soviel Privatsphäre wie möglich zu erreichen. Dabei helfen auch die serienmäßigen Vorhänge an den Seitenscheiben und der Heckscheibe. Vor der Trennwand ist zudem ein 18,5 Zoll großer Monitor im 16:9-Format versenkt, der ebenfalls elektrisch ausfährt. Hier können sowohl das TV-Programm und DVD-Filme angezeigt werden als auch eMails oder Internetseiten, die durch den ins Fahrzeug integrierten WLAN-Hotspot abgerufen werden können. Um Filme besonders bequem genießen zu können, werden die Lehnen der serienmäßigen Executive-Sitze in 43,5 Grad Neigung gebracht, während im unteren Bereich automatisch eine Wadenauflage ausklappt. Zusätzlich zu den Komfortkopfstützen wird für die beiden hinteren Plätze je ein zusätzliches Kissen mitgeliefert.
In Sachen Audiogenuss stehen den Kunden zwei verschiedene Systeme von Burmester zur Auswahl. Selbstverständlich besteht die Innenausstattung des Mercedes-Maybach Pullman aus feinstem Leder, das auch den Dachhimmel, die Sitzkonsolen und die Türrahmen einfasst. Am Dachhimmel sitzen zudem die von Maybach gewohnten drei Rundinstrumente für Außentemperatur, Uhrzeit und aktuelle Geschwindigkeit.

Performance

Während für den normalen Mercedes-Maybach zwei Motorisierungen zur Wahl stehen wird die Pullman-Variante ausschließlich vom sechs Liter großen V12-Biturbotriebwerk aus dem S 600 angetrieben. Dieses leistet 390 kW/530 PS und bringt sein Drehmoment von 830 Newtonmetern über eine Siebengang-Automatik auf die Hinterachse.

Preis

Laut Mercedes-Maybach startet die Preisliste des Pullman bei rund 500.000,- €. Erste Auslieferungen sollen Anfang 2016 erfolgen. In den europäischen Maybach-Zentren und den Mercedes-Benz-Niederlassungen sitzen geschulte Berater, die bei der Individualisierung des Fahrzeugs zur Seite stehen und alle Optionen aufzeigen können.
 
Quelle: Mercedes-Maybach