Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse La Finale

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Letztgebauter Veyron steht in Genf
- Produktionsende nach 450 Fahrzeugen
- legendärer Supersportwagen ausverkauft

Als im Jahr 2005 der Bugatti Veyron EB16.4 in Produktion ging, erschien die angekündigte Produktionszahl von 300 Fahrzeugen extrem hoch. Immerhin sollte der 16-Zylinder-Supersportwagen ab Werk nie unter einer Million Euro kosten - wobei durch die möglichen Individualisierungsoptionen nach oben kein Preislimit gesetzt war. Drei Jahre später wurde ihm zudem die offene Variante mit dem Namen Grand Sport zur Seite gestellt, von der weitere 150 Fahrzeuge entstehen sollten. Inzwischen steht fest: Spätestens durch die Einführung des 1.200 PS starken Super Sport und des offenen Ablegers Vitesse konnte das Ziel von 450 Exemplaren erreicht werden. Die letzten acht Produktionsslots wurden rund um den Jahreswechsel verkauft.
 
Mit der Produktion der 300 geschlossenen Fahrzeuge ist Bugatti sogar bereits seit drei Jahren fertig. Seitdem konnten die Kunden nur noch zwischen dem Grand Sport und dem Grand Sport Vitesse wählen, wobei die leistungsstärkere Version klar präferiert wurde. Der Durchschnittspreis aller verkauften Veyron lag bei 2,3 Millionen Euro pro Fahrzeug. Weltweit gibt es einige Sammler, die mehr als ein Exemplar ihr eigen nennen dürfen.

Auch der Besteller des 450sten und damit letzten Veyron beherbergt in seiner Garage im Mittleren Osten bereits einige Fahrzeuge. Mit dem Veyron Grand Sport Vitesse La Finale möchte er hier einen gezielten Höhepunkt setzen. Noch gibt es lediglich ein Ankündigungsbild, auf dem jedoch bereits der "La Finale"-Schriftzug unterhalb des Heckflügels zu sehen ist. Zudem trägt der letzte Veyron offenbar eine Karosserie in rot eingefärbtem Sichtcarbon.

Mehr Details und Bilder werden im Rahmen des Genfer Auto Salons präsentiert, wo der Veyron Grand Sport Vitesse La Finale mit Chassisnummer 450 direkt neben dem Veyron Coupé mit Chassisnummer 001 ausgestellt wird.
 
Quelle: Bugatti