Jensen GT - Wiederbelebung eines Mythos

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neubelebung der Marke Jensen
- erstes neues Modell seit 2001
- neuer Interceptor für 2016 geplant




Rund 80 Jahre nach der Markengründung könnte ab 2016 wieder die Chance bestehen, einen nagelneuen Jensen zu bestellen - 13 Jahre nach dem letzten Modell mit diesem Markennamen, dem nur 32-mal gebauten S-V8. Damals ging die Marke aufgrund einer zu geringen Finanzdecke unter.

Inzwischen wurden rund um die Markenrechte die neue Jensen Group positioniert. Letztere arbeitet bereits an einem neuen Grand-Touring-Fahrzeug mit vier Sitzplätzen und einem 6,4 Liter großen V8-Triebwerk mit rund 665 PS. Der Jensen GT soll in einer limitierten Auflage von 80 Exemplaren bei Jensen International Automotive (JIA) von Hand gebaut werden und wird gegen Ende des Jahres 2016 durch einen neuen Interceptor ergänzt. Aktuell kursiert ein Preis von rund 350.000,- GBP (rund 477.410,- €) pro Fahrzeug im Netz. JIA ist Fans vor allem durch den überarbeiteten Interceptor R mit Corvette-Motor bekannt.

Gerüchten zufolge könnte die Enthüllung des Jensen GT im Rahmen des Genfer Auto Salons stattfinden. Allerdings findet sich die Jensen Group nicht auf der Liste der Aussteller. Somit könnte die Präsentation allenfalls auf dem Stand eines Zulieferers erfolgen. Wir werden berichten.

Quelle: Jensen Group
Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.