Startech F-Type Coupé - Rote Details

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Carbon-Anbauteile an der Karosserie
- dunkelbraunes Leder mit roten Nähten
- Wabensteppung auf Sitzen und Türen




Die Brabus-Tochterfirma Startech war bislang eher für das Tuning von amerikanischen Fahrzeugen wie der Dodge Viper oder dem Jeep Grand Cherokee bekannt. Seit einigen Jahren verlegt man jedoch das Kerngeschäft mehr und mehr auf englische Marken wie Land Rover und Jaguar. Zum Genfer Salon kommende Woche bringen die Bottroper beispielsweise ein überarbeitetes Jaguar F-Type Coupé mit.

Technische Daten hat Startech bislang nicht veröffentlicht. Anhand der beigefügten Bilder kann man jedoch erkennen, dass als Basis ein F-Type R gewählt wurde, der bereits ab Werk einen fünf Liter großen V8-Kompressormotor mit 550 PS mitbringt. Was genau in Bottrop an diesen Voraussetzungen verändert wurde, bleibt bis zur Enthüllung geheim.

Optische Veränderungen sind hingegen direkt ersichtlich. Unterhalb der Frontschürze sorgt eine Carbon-Spoilerlippe für mehr Anpressdruck. Auch die weiter heruntergezogenen Schwellerleisten zeigen Carbonfasern. In die Heckschürze wurde ein neuer Diffusor integriert, in dem mittig die Nebelschlussleuchte verbaut wurde. In den Radhäusern sitzen 21 Zoll große Leichtmetallräder.

Das Interieur wurde mit dunkelbraunem Leder ausstaffiert, das durch rote Ziernähte aufgewertet wird. Auch die wabenförmige Steppung auf den Sitzen und Türverkleidungen weist rote Nähte auf. Im Fußraum kommt gestepptes rotes Leder zum Einsatz. Rote Gurte und rote Kedern runden den Innenraum ab.

Quelle: Startech