Bentley EXP 10 Speed 6 - Nur für zwei

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Ausblick auf neuen Einstiegs-Bentley
- zweisitziges Sportcoupé
- keine Angaben zu technischen Daten




Mit dem EXP 10 Speed 6 machte Bentley in Genf das wahr, was bereits seit einigen Monaten als Gerücht kursierte: Die Briten zeigten einen kleinen, zweisitzigen Sportwagen, der in Serienausfertigung unterhalb des Continental GT als Einstiegsmodell positioniert werden könnte. Der Name gibt dabei bereits ein Detail bekannt, zu dem Bentley bislang nichts weiteres veröffentlichte. "EXP" steht traditionell für ein so genanntes Experimentalfahrzeug und erinnert speziell in Bezug auf den Genfer Salon an den Bentley EXP7F vor ein paar Jahren. Mit dem Zusatz "Speed 6" werden in Großbritannien gern Fahrzeuge mit einem Sechszylindermotor versehen. Auch hier greift Bentley eine lange Tradition auf, hieß doch zuletzt das siegreiche Le-Mans-Rennauto "Speed 8" in Anlehnung an das Achtzylindertriebwerk im Heck.

Während Bentley die technischen Daten des verbauten Hybridantriebs noch wie ein Staatsgeheimnis hütet, lässt die Optik der Studie bereits diverse Details erkennen, die vermutlich den Weg in die Serie schaffen. So erhielt die Karosserie ein ähnliches Design wie der Continental GT mit vier runden Scheinwerfern und der charaktristischen Seitenfensterlinie sowie den betonten hinteren Kotflügeln. Im direkten Vergleich fällt der EXP 10 jedoch eine halbe Nummer kleiner aus, wodurch ein kompakter, kraftvoller Eindruck entsteht. Hinter dem Grillgiter an der Front kann eine "6" auf dem eigentlichen Kühler entdeckt werden. Die Heckpartie wird durch mandelförmige LED-Rückleuchten und ebenso geformte Auspuffendrohre dominiert. Der Kühlergrill, die Türgriffe, die Auspuffendrohre und die Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln entstanden im 3D-Metalldruckverfahren.

Innen verströmt "der Bentley unter den Sportwagen" typisch britisch-edles Ambiente durch einen Überfluss an braunem Leder von Poltrona Frau mit dunkelgrünen Akzenten und teilweise in Diamantsteppung ausgeführten Bereichen. Die Bedieneinheiten und der Schalthebel zeigen sich in Aluminium. In die Mittelkonsole ist ein leicht gebogenes Display integriert während die Mittelarmlehne halbschwebend gestaltet wurde.
 
Ob und wenn ja wann der EXP 10 Speed 6 in Serie geht, steht noch nicht fest. Aufgrund der absolut positiven Publikumsreaktion darf jedoch damit gerechnet werden, dass man bei Bentley eine weitere Modellreihe in Erwägung zieht.
 
Quellen: Bentley (15 Bilder) und Matthias Kierse (1 Bild)