Alpina Edition 50 - Als B5 und B6

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Lediglich 50 Exemplare von B5 und B6
- 600 PS starker V8-Biturbomotor
- Interieur mit grünem Steppleder




Da vor dem Auto Salon in Genf nur wenige Zeichnungen zu den Sondermodellen der exklusiven Edition 50 verfügbar waren, zeigen wir nun die realen Fotos von B5 und B6. Als Erinnerung: Alpina wurde 1965 von Burghard Bovensiepen gegründet und widmet sich seitdem der Fertigung besonders edler und leistungsstarker Fahrzeuge auf Basis von BMW-Rohkarosserien und -Technik.

Exterieur

Zur Lackierung in den Farbtönen Saphirschwarz metallic, Mineralweiß metallic, BMW Individual Sepia sowie den Alpina-Sonderfarben Alpina Blau metallic oder Alpina Grün metallic gesellen sich Dekorzierstreifen, die wahlweise in mattem blau oder mattem grün ausgeführt werden. Anstelle des üblichen Alpina-Schriftzuges tragen sie den "Edition 50"-Schriftzug. Ein besonderes Detail sind die 20 Zoll großen Mehrspeichen-Schmiedefelgen, in die ebenfalls der "Edition 50"-Schriftzug eingearbeitet ist. Der B6 erhält zudem die neue Motorhaube mit ihren Charakterlinien, die auch beim modellgepflegten B6 Gran Coupé zu finden ist.

Interieur

Die Sitze im Interieur der Edition 50 erhalten das so genannte Heritage-Paket, dessen Gestaltung sich am Innenraum des B7 S Turbo Coupé von 1982 orientiert. Neben dem feinen schwarzen Leder sind die Mittelbahnen der Sitze mit grünem Leder bezogen, das in einer Karosteppung mit gelben und schwarzen Ziernähten ausgeführt ist. Alle Dekorleisten tragen schwarzen Klavierlack, wobei beim B5 oberhalb des Handschuhfaches und beim B6 vor dem Automatikwählhebel silberne Einleger mit dem "Edition 50"-Schriftzug und der Unterschrift von Firmengründer Burghard Bovensiepen zu finden sind. Als Abrundung gibt es edle Fußmatten und Edelstahleinstiegsleisten (beim B6 beleuchtet) sowie Keramikapplikationen an den Bedienelementen des Armaturenbretts.

Performance

Angetrieben wird die Edition 50 von einem 4,4 Liter großen V8-Biturbomotor, der durch neue Turbolader und Feinarbeiten an der Luftzufuhr des Motors nun eine Leistung von 441 kW/600 PS und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern bereitstellt. Damit spurten alle vier Karosserievarianten von B5 und B6 in 4,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeiten betragen 323 (B5 Touring), 327 (B6 Cabrio), 328 (B5 Limousine) und 330 km/h (B6 Coupé). Auf die Hinterräder gelangt die Kraft durch eine Achtgang-Sportautomatik von ZF. An der Hinterachse kommt ein Drexler-Sperrdifferenzial zum Einsatz. Durch eine Titanauspuffanlage von Akrapovic gelangen die Abgase am Heck ins Freie. Optional werden die Fahrzeuge der Edition 50 mit einer Hochleistungsbremsanlage von Brembo ausgestattet.

Preis

Für den B5 Biturbo Edition 50 ruft Alpina 114.200,- € für die Limousine und 117.500,- € für den Touring auf, allerdings waren bereits am ersten Pressetag in Genf alle 50 Exemplare vergriffen. Der B6 Biturbo Edition 50 kostet als Coupé 133.800,- € und als Cabrio 142.400,- € (alle Preise inkl. MwSt.). Auch vom B6 sind lediglich 50 Exemplare verfügbar.

Quelle: Alpina