Lotus Exige S Club Racer - Detaillierte Feinarbeit

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Optimierte Aerodynamik bringt Abtrieb
- Leichtbau-Details sparen 15 kg Gewicht
- mattschwarze Applikationen




Für das neue Modelljahr hat Lotus den Exige S Club Racer deutlich optimiert. Dabei wurde viel Wert auf Details gelegt.

Exterieur

Durch einen neuen Frontsplitter, einen umgestalteten Heckflügel und einen fast vollständig verkleideten Unterboden werden bei einer Geschwindigkeit von 160 km/h 42 Kilogramm Abtrieb generiert. Zusätzlich erhält der Exige S Club Racer Leichtbau-Türen. Die Karosserie ist in den Farbtönen "Exige Orange", "Metallic Gelb", "Metallic Weiß" oder gegen Aufpreis auch in "Mattschwarz" lieferbar. Splitter, Flügel, Front-Panel, Außenspiegel und Dach tragen immer eine mattschwarze Lackierung.

Interieur

Eine neue Mittelkonsole in Wagenfarbe, eine Leichtbau-Batterie und gewichtsoptimierte Sportsitze mit Leder- oder Alcantara-Bezug verhelfen dem Exige S Club Racer zu einer Diät von 15 Kilogramm. Ein paar weitere Kilogramm entfallen bei der Wahl von optionalen Schalensitzen. Am Armaturenbrett und auf den Sitzen findet sich ein stilisierter "CR"-Schriftzug mit kleiner Zielflagge als Erkennungssymbol der Club Racer Modelle von Lotus. Die Türpaneele und die Sitzkanten werden optisch durch Kontrastnähte aufgewertet. Klimaanlage und CD-Radio sind ab Werk nicht an Bord, können jedoch optional eingebaut werden.

Performance

An der Leistung des 3,5 Liter großen V6-Kompressor-Motors hat Lotus nichts verändert. Hier stehen also weiterhin 258 kW/350 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern bereit, um den Zweisitzer bei Bedarf in glatten vier Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 zu katapultieren. Als Höchstgeschwindigkeit sind 274 km/h angegeben. Das Fahrwerk erhält im Club Racer eine "Semi-Race"-Abstimmung, ist also bereits mehr in Richtung Rennstrecke ausgerichtet als im normalen Exige S. Dazu kommt eine Traktionskontrolle mit den drei Einstellungen "Drive", "Sport" und "Race", die auch auf die Kennlinie des Gaspedals einwirkt. Gegen Aufpreis ist eine Leichtbau-Bremsanlage lieferbar.

Preis

Die Preisliste des neuen Exige S Club Racer beginnt in Deutschland bei 74.000,- € (inkl. MwSt.). Damit ist er 4.100,- € teurer als bislang, bietet jedoch bisherige Sonderausstattungen im Wert von 6.000,- €.

Quelle: Lotus