Subaru BRZ STI Performance Concept

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Motor aus dem Super-GT-Rennfahrzeug
- Aerodynamikkit für sportliche Optik
- Interieur mit Schalensitzen und Carbon




Subaru hat auf der New York International Auto Show überraschend das STI Performance Concept auf Basis des Sportcoupés BRZ vorgestellt. Ob eine Serienumsetzung dieser deutlich nachgeschärften Variante möglich ist, behielt man für sich. Auf jeden Fall möchte sich Subaru Tecnica International (STI) in Zukunft auch außerhalb des japanischen Heimatmarktes vermehrt um sportliche Komplettfahrzeuge, Nachrüstteile und Motorsportfahrzeuge von Subaru kümmern. Bei uns ist das Kürzel allein durch den sportlichsten Ableger der Impreza-Baureihe bekannt.

Exterieur

Während der serienmäßige Subaru BRZ fast ein wenig brav wirkt, erhielt das STI Performance Concept deutlich sichtbare Aerodynamikanbauteile mit optischen Anleihen am Motorsport. Durch eine neue Frontschürze mit Carbon-Spoilerlippe und größeren Kühllufteinlässen wird die sportliche Note des Coupés deutlicher betont. Die Radhäuser wurden rundherum ein wenig verbreitert und schaffen damit Platz für größere Räder. Am Heck sorgen ein feststehender Flügel, eine Abrisskante auf der Kofferraumklappe und ein Diffusoreinsatz in der Schürze mit zentral integrierten Auspuffendrohren für mehr Abtrieb. Im Gegensatz zum Serienfahrzeug sind die Türgriffe bündig in den Türen versenkt und die Karosserie mit mattblauem Lack überzogen worden.

Interieur

Auch das Interieur erfuhr durch die STI-Techniker umfangreiche Überarbeitungen. So nehmen Fahrer und Beifahrer auf bequemen, gut ausgeformten Sportschalensitzen mit schwarzem Lederbezug Platz, die durch rote Kedern und ebenfalls rot lackierte Gurtdurchführungen akzentuiert werden. Sowohl der Recaro-Schriftzug als auch das STI-Logo sind in die Rückenlehne rot eingestickt. Auf den Fahrer wartet ein lederbezogenes Carbon-Sportlenkrad mit Schaltpunkt-LEDs, Motorstartknopf und Versteller für verschiedene Fahrmodi. Dahinter sitzt ein bis 260 km/h reichender Tacho. Ein zentral auf dem Armaturenbrett angeordnetes Display zeigt alle wichtigen Fahrzeuginformationen an. Dazu kommen Carbonzierleisten und Metallkippschalter an der Mittelkonsole.

Performance

Unter der Haube des Performance Concept steckt das Triebwerk des BRZ-Rennfahrzeugs aus der japanischen Super-GT-Rennserie. Somit stehen hier mindestens 300 PS zur Verfügung. Übertragen wird die Leistung über ein sequentielles Sechsgang-Getriebe auf die Hinterräder. Dazu verbauten die japanischen Techniker ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk mit einstellbaren Feder-Däpfer-Einheiten.

Quelle: Subaru