Vilner Morgan Plus 8 - Edel gestepptes Interieur

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Komplettüberarbeitung des Innenraums
- dunkelbraunes Leder mit Steppnähten
- schwarzes Alcantara statt Blech




Auf Basis eines Morgan Plus 8 von 2003 hat Vilner aus Bulgarien auf Kundenwunsch ein ganz spezielles Unikat gemacht. Vilner hat sich auf einzigartige Innenräume und die Umsetzung von besonderen Wünschen spezialisiert. So auch in diesem Fall.
 
Gestepptes Leder gehört bei britischen Fahrzeugen häufig zum Serienumfang. Dieser Morgan Plus 8 35th Anniversary - einer auf 100 Exemplare limitierten Sonderserie von 2003 - hatte es indes nicht ab Werk verbaut. Vilner baute den serienmäßig in zwei Grautönen gehaltenen Innenraum fachmännisch aus und ersetzte ihn durch dunkelbraunes Leder im Stil englischer Clubsessel. Stellenweise zieren weiße Nähte die Kuhhäute, an anderen Bereichen, beispielsweise den Seiten der Sitzen und den Kopfstützen, sind es silberne Nähte passend zum Lack. Anstelle der Seriensitze kommen besser ausgeformte Sportsitze mit höheren Kopfstützen zum Einsatz.

Alle Bauteile, die beim Original nacktes Blech zeigen, wurden von Vilner mit schwarzem Alcantara bezogen, während die Schalter und Lenkstockhebel ebenfalls in Leder gehüllt wurden. Selbst die Gurtschlösser erhielten handgenähte Cover, um vom serienmäßigen Kunststoff abzulenken. Zudem wurden alle sichtbaren Schrauben am Armaturenbrett durch neue, glänzende Schrauben ausgetauscht, die farblich zu den ebenfalls sichtbaren Schrauben am exklusiven Moto-Lita-Lenkrad der Plus 8 35th Anniversary Edition passen. Das sichtbare Wurzelholz am Instrumententräger blieb bestehen.

Technisch belässt es Vilner beim 140 kW/190 PS starken Achtzylindermotor mit vier Litern Hubraum. Dieser überträgt seine Leistung über ein Fünfgang-Schaltgetriebe auf die Hinterräder, um den nur eine Tonne schweren Roadster angemessen zu beschleunigen.

Quelle: Vilner