ABT TT Roadster - Windmaschine aus Kempten

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Bodykit mit markanterer Optik
- bis zu 20 Zoll große Radsätze
- Leistungssteigerung auf 310 PS

Exterieur

ABT verleiht dem von Hause aus recht kantigen Gesicht des neuen TT Roadster durch einen Frontschürzenaufsatz mit abgesetzter Spoilerlippe noch mehr Profil. In die speziellen Außenspiegelkappen ist das ABT-Logo integriert. Am Heck spielt eindeutig die Sportlichkeit eine große Rolle, was durch den feststehenden Flügel und den Diffusoreinsatz in der Schürze unterstrichen wird. Die schwarz verchromten Endrohre der Abgasanlage untermalen jeden Gasstoß akustisch. Insgesamt fünf verschiedene Raddesigns stehen in unterschiedlichen Farbgebungen sowie in 18, 19 oder sogar 20 Zoll zur Auswahl, um die Radhäuser auszuschmücken.

Interieur

Noch verändert ABT am Interieur des TT Roadster nichts. Jedoch kann hier auf Wunsch in der hauseigenen Individualabteilung alles getan werden, um das Fahrzeug in ein Unikat zu verwandeln. Von verschiedensten Leder- und Alcantara-Bezügen bis zu Sichtcarbon und Aluminium ist hier alles denkbar.

Performance

Schon ab Werk verfügt der 2.0 TFSI über durchaus ausreichende 169 kW/230 PS. ABT legt an dieser Stelle durch ein Zusatzsteuergerät der sogenannten "ABT Power New Generation" Hand an und erhöht die Leistung auf 228 kW/310 PS - exakt den Wert des teureren TTS. Allerdings wird dessen Drehmomentmaximum von 380 Newtonmetern durch den ABT TT mit seinen 440 Newtonmetern getoppt. ABT gibt bis zu drei Jahre Garantie auf die Leistungssteigerung. Durch Sportstabilisatoren und straffere Fahrwerksfedern werden flott gefahrene Kurven zudem schnell zum Suchtfaktor.

Preis

Für die Leistungssteigerung sind inklusive Einbau und TÜV-Eintragung 2.755,- € nach Kempten zu überweisen. Die weiteren Preise wurden noch nicht veröffentlicht, jedoch kostet der Bodykit beim Coupé 5.350,- € - an dieser Stelle dürfte es nur kleine Unterschiede zum Roadster geben (alle Preise inkl. MwSt.).

Quelle: ABT Sportsline