Aston Martin Vanquish Volante - Valentino-Unikat

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Einzelstück im Militär-Tarnlook
- gestern bei Galadinner versteigert
- Erlös für humanitäre Zwecke in Afrika




Anlässlich der "Cash & Rocket"-Charityaktion präsentierten Aston Martin und das Designerteam von Valentino gestern Abend bei einem Galadinner einen einmaligen Vanquish Volante. Das Fahrzeug wurde zusammen mit weiteren Lots für gute Zwecke versteigert. Zudem gehen nun 68 Frauen aus den Bereichen Mode, Film, Musik und Business auf eine rund 2.000 Kilometer lange Fahrt von London über Paris, Lyon und Mailand nach Cannes zum Filmfestival. Unterwegs und am Zielort werden Spenden gesammelt. Valentino stellt zudem 20% der Verkaufserlöse der neuen Modekollektion "Capsule Collection" der Designer Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli zur Verfügung. Das Geld wird für drei humanitäre Organisationen in Afrika (Shine on Sierra Leone, OAfrica and Sumbandila) aufgewendet, die in Sierra Leone, Ghana und Südafrika Kindern und deren Familien den Zugang zu Bildung und Medizin ermöglichen.

Exterieur

Neben der auffälligen Camouflage-Farbgebung auf der gesamten Karosserie fallen bei genauem Hinsehen weitere kleine Details am speziellen Vanquish Volante auf, die in Zusammenarbeit zwischen den Designern von Valentino und Q by Aston Martin entstanden. An den Designblenden der seitlichen Luftauslässe und an jeder zweiten Speiche der Leichtmetallräder werden die typischen Spikes, für die das Modehaus Valentino bekannt ist, angedeutet.

Interieur

Das Interieur ist mit grauem Leder bezogen und durch Sichtcarbon-Dekorblenden abgerundet worden. Auf der Mittelkonsole am Übergang zum Armaturenbrett sitzen speziell gestaltete Halteschlaufen mit den Valentino-Spikes.

Performance

Unter der Haube des Einzelstücks sitzt ein sechs Liter großes V12-Triebwerk mit 424 kW/576 PS und 630 Newtonmetern Drehmoment. Als Kraftübertragung zu den Hinterrädern fungiert eine Achtgang-Automatik von ZF, die eine Spurtzeit von 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 321 km/h ermöglicht.

Quellen: Aston Martin & Valentino