Volkswagen Golf Variant Biturbo - Azubiprojekt 2

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Gebaut von VW-Azubis aus Zwickau
- neuer Biturbo-Dieselmotor mit 240 PS
- ausfahrbarer Laderaumboden




Neben dem Golf GTI Dark Shine von Azubis aus Wolfsburg wurde am Volkswagen-Stand beim GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee auch ein zweites Azubiprojekt vorgestellt. Der Golf Variant Biturbo Edition entstand im Werk Zwickau durch 14 Nachwuchskräfte aus verschiedenen Abteilungen. Jetzt im Anschluss an die Vorstellung in Österreich wird das Showcar zum Start einer neuen Sonderausstellung im August-Horch-Museum in Zwickau zu sehen sein.

Exterieur

Die Karosserie des Golf Variant erhielt sportlich gestaltete Schürzen und eine Sonderlackierung im Farbton "Alor Blau" mit Zierstreifen in "Deep Black Perleffekt" entlang der Seiten sowie längs über Motorhaube und Dach. Auch die Außenspiegelgehäuse tragen Schwarz und werden zusätzlich durch "Biturbo Edition"-Schriftzüge geschmückt. Hochglanzpolierte Leichtmetallräder im Sterndesign runden den Auftritt ab.

Interieur

Innen werden die Farben der Karosserie umgekehrt. Hauptsächlich findet sich schwarzes Leder, verbunden mit hellblauen Abschnitten an den Sitzwangen und den Türpaneelen sowie in Alor Blau lackierten Elementen am Sportlenkrad und als Umrandung der Belüftungsdüsen und Instrumente. Auf den Sitzlehnen, den Türzierblenden und mittig unter den zentralen Lüftungsdüsen findet sich der "Biturbo Edition"-Schriftzug. Über den Köpfen der Passagiere erstreckt sich ein mit Airbrush lackierter Dachhimmel, auf dem der Nachthimmel über Sachsen und die Volkswagen-Werke in Zwickau und Chemnitz sowie die Gläserne Manufaktur in Dresden zu sehen sind. Im Kofferraum ist ein elektrisch ausfahrbarer Laderaumboden verbaut, der das Be- und Entladen deutlich erleichtert.

Performance

Als erstes Team weltweit gelang es den sächsischen Azubis, den neuen Biturbo-Dieselmotor mit zwei Litern Hubraum aus dem Passat in den Motorraum des Golf Variant zu pflanzen. Auch der permanente 4Motion-Allradantrieb findet sich hier wieder und ist bei einer Leistung von 176 kW/240 PS sowie 500 Newtonmetern Drehmoment mehr als angebracht. Das Triebwerk erhielt eine Abdeckung in Deep Black Perleffekt mit einigen Akzenten in Alor Blau.

Quelle: Volkswagen