Onyx San Moritz - Spezieller Ghost

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Optisch deutlich sportlicher gestaltet
- 22 Zoll große Leichtmetallräder
- 622 PS starker V12-Turbomotor

Exterieur

Mit dem San Moritz möchte Onyx sportliche Dynamik und luxuriösen Stil im selben Auto vereinen. Hierzu erhält das Fahrzeug eine neue Frontschürze mit größerem Lufteinlass, der durch eine geschwungene Blende unterbrochen wird. In diese sind auch die LED-Tagfahrleuchten integriert. Als Abschluss nach unten dient ein Frontsplitter in mattem Sichtcarbon. Aus diesem Material bestehen auch die Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel und die tiefer heruntergezogenen Schwellerverkleidungen. Zudem sind in die neu gestaltete Heckschürze zwei doppelte Endrohre der Sportabgasanlage eingelassen. Durch eine Tieferlegung werden die 22 Zoll großen Leichtmetallräder bestens in Szene gesetzt.

Interieur

Am bereits ab Werk äußerst luxuriösen Interieur des Rolls-Royce Ghost verändert Onyx beim San Moritz erst einmal nichts. In Zukunft werden hier weitere Optionen folgen.

Performance

Onyx bringt den 6,6 Liter großen V12-Turbomotor des Rolls-Royce Ghost durch ein Software-Update auf 457 kW/622 PS und damit auf annähernd das selbe Leistungslevel des Wraith. Inwiefern sich dadurch die Beschleunigungs- und Höchstgeschwindigkeitswerte verändern, gab Onyx nicht bekannt.

Preis

Genaue Preise gab Onyx Concept bislang nicht bekannt. Dafür werden in Kürze weitere Tuningprogramme für den Wraith und den Phantom folgen.

Quelle: Onyx Concept

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.