Jaguar F-Type R RRV - Bloodhound-Begleitfahrzeug

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- 550 PS starke Begleitfahrzeuge
- neuer Geschwindigkeitsrekordversuch
- Jaguar-Triebwerke als Nebenaggregate




Ende des Monats beim Coventry MotoFest wird Jaguar einen besonderen F-Type vorstellen. Einige Leser werden es bereits wissen: Im Sommer soll ein neuer Anlauf auf den Landgeschwindigkeitsweltrekord durch das britische Bloodhound-Team mit ihrem SSC stattfinden. Hierzu benötigt man schnelle Begleitfahrzeuge, die nun im 550 PS starken F-Type R Coupé mit Allradantrieb gefunden wurden. Unter dem Kürzel RRV für Rapid Response Vehicle wird der Wagen parallel zur Messstrecke mitfahren und den Funkkontakt zum Fahrer des Bloodhound SSC, Rekordpilot Andy Green halten.

Aufgebaut wurden die speziellen Begleitfahrzeuge in der Special Vehicle Operations Abteilung von Jaguar Land Rover. Dort erhalten die Wagen auch ihr spezielles Farbdesign, das sich perfekt in den Teamauftritt des Bloodhound SSC einfügt. Während am fünf Liter großen V8-Kompressortriebwerk nichts verändert wurde, gibt es im Innenraum Einbauten zur Datenübermittlung und ein Hochleistungsfunkgerät. Bei ersten Testfahrten im November 2014 kam neben dem F-Type ein Jet zum Einsatz, der mit gut 500 Knoten Geschwindigkeit rund 20 Feet (rund 610 cm) über dem Boden flog. Die kombinierte Geschwindigkeit beider Fahrzeuge lag bei etwa 700 mph (rund 1.126,54 km/h) und damit in dem Bereich, der beim Rekordversuch angestrebt wird. Die Kommunikation zwischen Flugzeug und Fahrzeug funktionierte beim Test hervorragend. Gleichzeitig wurden wichtige Daten für die Staffel der Begleitfahrzeuge gesammelt.

Darüber hinaus liefert Jaguar einige dieser 550 PS starken V8-Motoren an das Bloodhound-Team, die im Rekordfahrzeug als Hydraulikpumpen und als Antrieb für die Luftzufuhr der Raketentriebwerke genutzt werden. Anstelle klassischer Benzinpumpen nutzt die britische Mannschaft ein Formel-1-Triebwerk, da sonst die Kraftstoffzufuhr nicht gewährleistet wäre.

Quelle: Jaguar