Prior-Design SLS PD900GT - Breitbau-Stern

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Breitbau-Karosserieumbau am SLS AMG
- vorn 20 und hinten 21 Zoll große Räder
- bis zu 70 PS Leistungssteigerung




Von Prior-Design aus dem nordrhein-westfälischen Kamp-Lintfort kommt rund ein Jahr nach dem Produktionsende des Mercedes-Benz SLS AMG ein neues Tuningprogramm unter dem Namen PD900GT. Im Fokus stand bei der Entwicklung ein deutlich marzialischerer Auftritt, der durch den Breibaukit erreicht wurde.

Exterieur

Die einzelnen Anbauteile wurden auf das Design des SLS maßgeschneidert und fügen sich somit harmonisch in die Formensprache ein. Vorn sorgt eine Schürze mit deutlich größeren Lufteinlässen und verlängertem Frontspoiler sowie seitlich montierten Flics für mehr Anpressdruck und einen deutlich sportlicheren Ausdruck. Dieser wird durch die verbreiterten Kotflügel rundum und die Carbon-Schwellerverkleidungen optisch zum Heck weitertransportiert, wo eine neu gestaltete Schürze die hinteren Verbreiterungen aufnimmt und zudem einen größeren Diffusor integriert. Anstelle des automatisch ausfahrenden Heckspoilers sitzt hier ein feststehender Flügel auf der Kofferraumklappe. In den Radhäusern sitzen dreiteilige Schmiedefelgen von Rotiform SNA, die mit Dunlop SU 5P Pneus in den Dimensionen 245/30 ZR 20 vorn sowie 305/25 ZR 21 hinten bezogen sind.

Interieur

Am Interieur verändert Prior-Design nichts. Hier bleibt es beim edlen Leder in Verbindung mit Aluminium- oder Sichtcarbon-Dekorleisten, je nachdem wie der jeweilige SLS ab Werk ausgeliefert wurde.

Performance

Mittels eines klassischen Chiptunings holt Prior-Design zusätzliche 22 kW/30 PS aus dem 6,2 Liter großen V8-Saugmotor des SLS AMG heraus. Damit stehen dann 442 kW/601 PS im normalen SLS und sogar 457 kW/621 PS im SLS GT und Final Edition zur Verfügung, während das maximale Drehmoment jeweils um 40 auf 690 Newtonmeter ansteigt. Ein KW-Gewindefahrwerk sorgt zudem für noch mehr Fahrdynamik auf kurvigem Geläuf und zeitgleich für eine Tieferlegung um rund 35 Millimeter. Weitere 29 kW/40 PS lassen sich durch eine von Prior hergestellte Edelstahl-Abgasanlage mit 200-Zellen-Sportkatalysatoren, Fächerkrümmer und Endschalldämpfer erzielen.

Preis

Für den Breitbau-Umbau veranschlagt Prior-Design einen Gesamtpreis inklusive Montage und Lackierung in Höhe von 24.900,- €. Auf Kundenwunsch sind die Bestandteile auch aus Kohlefaser lieferbar, der Preis hierzu wird auf Anfrage genannt. Die Preise für den Radsatz, das Gewindefahrwerk und die Abgasanlage müssen ebenfalls direkt beim Tuner erfragt werden, das Chiptuning kostet 3.000,- € (alle Preise inkl. MwSt.).

Quelle: Prior-Design