Aston Martin Vanquish One of Seven Collection

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Neuartige Carbon-Verarbeitung außen
- Kombination mit mattschwarzem Lack
- edle Diamantsteppung im Interieur




In der Individualisierungsabteilung Q by Aston Martin entstand auf Wunsch eines deutschen Kunden die Vanquish One of Seven Collection, bestehend aus sieben einzigartigen Fahrzeugen. Davon wurde das erste Exemplar heute bei einem Event am Firmensitz in Gaydon an den Besteller Markus Storck, Gründer und Chef der Edelfahrradmarke Storck Bikes, ausgeliefert. Die folgenden sechs Autos bestellte er für enge Freunde.

Exterieur

Storck hatte klare Vorstellungen davon, wie bei Q die Karosserie seines Sondermodells gestaltet werden sollte. Hierzu mussten die britischen Ingenieure eigens neue Fertigungstechniken einbinden. Der Grund dafür sind spezielle Sichtcarbonelemente, die zum einen als breiter Streifen über Motorhaube, Dach und Kofferraumdeckel laufen und zum anderen als schmaler Streifen die Zierleiste am Kotflügel verlängern. Es handelt sich dabei um Echtcarbon, das teilweise in mehreren Schichten aufgetragen wurde und anschließend durch die besagten Fertigungstechniken und den abschließenden Klarlack mit einem glatten Oberflächenfinish versehen wurde. Die Karosserie selbst wurde in mattem Jet Black lackiert. Auf den Kohlefaser-Schwellerverkleidungen ist der Schriftzug "ONE OF SEVEN" zu finden. Dunkelgraue Zehnspeichenfelgen schmücken die Radhäuser. Zudem wurden vorn und hinten Aston Martin Logos aus Carbon verbaut, wie man sie vom Vanquish Carbon Edition kennt.

Interieur

Im Interieur entschied sich Markus Storck für schwarzes Leder mit weißen Kontrastnähten und Diamantsteppung auf den Sitzmittelbahnen. Die Dekorleisten tragen passend zum Exterieur Sichtcarbon. Neben den klassisch in die Kopfstützen gestickten Aston Martin Logos gibt es darunter eine "ONE OF SEVEN"-Perforation im Leder, die weiß hinterlegt wurde.

Performance

Wie in allen großen Modellen von Aston Martin sorgt auch im Vanquish-Sondermodell ein sechs Liter großer V12-Saugmotor mit 424 kW/576 PS und 630 Newtonmetern Drehmoment für den Vortrieb. Dieser lässt sich in Zahlen folgendermaßen ausdrücken: 3,8 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100 und 323 km/h Höchstgeschwindigkeit. Für die Kraftübertragung zu den Hinterrädern ist eine Achtgang-Automatik von ZF verbaut.

Preis

Da bereits der Grundpreis des Vanquish bei 249.000,- € liegt, darf man von mindestens 300.000,- € Stückpreis für die sieben Unikate der One of Seven Collection ausgehen. Die Briten halten sich hierüber gewohnt bedeckt.

Quelle: Aston Martin