Borgward SUV - Erprobung auf der Nordschleife

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Erstes neues Borgward-Modell seit 1961
- SUV anstelle von Retro-Limousinen
- Präsentation auf der IAA im September
 



Während auf dem Genfer Autosalon im März noch kein neues Fahrzeug stand wird Borgward seine Wiederbelebung auf der IAA in Frankfurt/Main im September umso größer zelebrieren. Dort soll das erste neue Modell seit dem Konkurs 1961 präsentiert werden. Laut ersten Informationen und einem nun offiziell veröffentlichten Prototypenfoto wird es sich dabei nicht um ein Mittelklassemodell mit Retrodesign handeln, sondern um einen SUV. Dieser wird aktuell im Fahrversuch erprobt, unter anderem auf der Nürburgring Nordschleife.

Der Firmensitz von Borgward wird auch nicht im angestammten Bremen zu finden sein, sondern in nächster Nachbarschaft zu Porsche und Mercedes-Benz in Stuttgart bezogen. Mit der Wahl eines SUV als erstem neuen Modell möchte man aufzeigen, dass man sich nicht als in der Tradition verhaftete Marke fühlt, die an vergangene Modellreihen anknüpft, sondern moderne Fahrzeuge nach Wunsch der jeweiligen Märkte produziert. Da diese momentan speziell in Russland und China besonders nach SUVs fragen, macht dieser Schritt unter Umständen sogar Sinn - sofern Qualität, Design und Preis-Leistungsverhältnis passen.

Man darf also gespannt den 15. September abwarten, wenn in Frankfurt das Tuch vom ersten neuen Borgward seit 54 Jahren gezogen wird. Weitere Modellreihen sollen in naher Zukunft folgen.

Quelle: Borgward