Jaguar XJR - Einsatzfahrzeug für Bloodhound SSC

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Zwei neue XJR als Feuerlöschfahrzeuge
- Begleitung des Bloodhound SSC
- Andy Green in Goodwood am Steuer




Neben dem bereits vor kurzem von uns vorgestellten F-Type R AWD Coupé hat die Special Vehicle Operations (SVO) Abteilung von Jaguar Land Rover auch zwei nagelneue XJR aufgebaut, die beim Weltrekordversuch des Bloodhound SSC als Einsatzfahrzeuge genutzt werden. Passend zum Sportcoupé erhielten die Limousinen im Jaguar Design Studio eine spezielle Lackierung im Stil des Raketenrennwagens.

An Bord des XJR sind neben einem vollwertigen Überrollkäfig diverse Rettungseinrichtungen installiert worden. Hierzu wurde die Rückbank komplett entfernt. Von der britischen Firma Angloco stammt ein Feuerlöschsystem inklusive Löschschaumzylinder, Hydraulikpumpe, Motor und Schlauch. Es ist in einem speziell angefertigten Gehäuse untergebracht wird. Somit wird die Aufgabenstellung der beiden Fahrzeuge während des britischen Angriffs auf den Geschwindigkeitsweltrekord für Landfahrzeuge direkt klar: Im Notfall eilen die Besatzungen dem Rekordfahrer Andy Green bei den Vorbereitungsfahrten und dem eigentlichen Rekordversuch zu Hilfe und löschen mögliche Flammen.

Der modellgepflegte XJR ist dabei eine durchaus gute Wahl. Neben der geräumigen Kabine bietet er einen 550 PS starken V8-Kompressormotor, der seine Kraft aus glatten fünf Litern Hubraum schöpft. In nur 4,6 Sekunden spurtet die Limousine aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht bis zu 280 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Bei der Unterstützung von Weltrekordversuchen kann Jaguar auf eine lange Historie zurückblicken. Bereits 1983 wurde erstmals ein XJ12 Serie III für die Rekordjagd von Richard Noble zur Verfügung gestellt. Der heutige Manager des Bloodhound SSC Projekts erreichte in seinem Thrust 2 damals eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 1.109,468 km/h. Als Andy Green 1997 mit dem Thrust SSC an gleicher Stelle in der Black Rock Wüste von Nevada mit 1.227,985 km/h einen neuen Weltrekord aufstellte, stand ein Jaguar XJR aus der "X308"-Baureihe als Einsatzwagen zur Verfügung.

Andy Green wird auch am Steuer sitzen, wenn der neue XJR als Begleitfahrzeug des Bloodhound SSC Projektes im Rahmen des Goodwood Festival of Speed erstmals gezeigt wird und bei den Läufen auf der Bergrennstrecke an den Start geht. Begleitet wird er dabei vom bereits genannten F-Type R AWD Coupé, dem ersten Kundenexemplar des F-Type Project-7 und einem neuen XE S sowie einigen historischen Jaguar-Rennfahrzeugen.

Quelle: Jaguar