Mansory Cayenne - Mehr Pfeffer für den Turbo

Geschrieben von Oliver Kühlein. Veröffentlicht in News

- Leistungssteigerung für Cayenne Turbo/S
- 50 PS und 70 bis 80 Newtonmeter mehr
- auf Wunsch in Kombination mit Bodykit




An sich sind die Turbo- und Turbo S-Versionen des Porsche Cayenne von Hause aus nicht wirklich das, was man als untermotorisiert verstehen würde. 520 PS im Turbo und 570 PS im Turbo S sind durchaus ein Wort. Dennoch gibt es immer noch Kunden, denen diese Leistung nicht ausreicht. Genau an dieser Stelle kommt nun Mansory ins Spiel.

Der Edeltuner aus dem Fichtelgebirge hat für Cayenne Turbo und Turbo S ein Zusatzsteuergerät entwickelt, das den Biturbo-Motoren zusätzliche 50 PS entlockt. Das Steuergerät, die sogenannte Mansory Power Box, wird im Plug&Play-Verfahren eingebaut und entlockt dem Motor des Cayenne Turbo fortan 419 kW/570 PS bei 6.000 Umdrehungen pro Minute. Das Drehmoment wächst zeitgleich auf 830 Newtonmeter zwischen 2.500 und 4.000 Umdrehungen pro Minute (Serie: 382 kW/520 PS bei 6.000 U/min und 750 Nm zwischen 2.250 und 4.000 U/min). Natürlich sorgt die Maßnahme dafür, dass die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h verbessert wird und so benötigt der durch Mansory befeuerte Cayenne Turbo nur noch 4,1 Sekunden (Serie: 4,5) für diese Übung.

Beim Cayenne Turbo S erhöht Mansory die Motorleistung auf 456 kW/620 PS bei 6.000 Umdrehungen pro Minute. Das Drehmoment wächst auf 870 Newtonmeter zwischen 2.500 und 4.000 Kurbelwellenrotationen (Serie: 419 kW/570 PS bei 6.000 U/min und 800 Nm zwischen 2.500 und 4.000 U/min). Die Zeitspanne für den Spurt auf einhundert Stundenkilometer verkürzt sich dadurch auf nunmehr 3,8 Sekunden.

Der Preis für die Mansory Powerbox liegt bei 4900,- € zuzügich Mehrwertsteuer. Auf Kundenwunsch verbaut Mansory zudem das hauseigene Bodykit aus Kohlefaser, das je nach Gefallen in Wagenfarbe oder Sichtcarbon ausgeführt wird.

Quelle: Mansory