Nissan Juke Nismo RS - Weltrekord auf 2 Rädern

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Stuntfahrer Terry Grant bricht Rekord
- eine Meile auf nur zwei Rädern
- mit dem 218 PS starken Juke Nismo RS

Im Rahmen des Goodwood Festival of Speed hat Stuntman Terry Grant einen von ihm selbst vor vier Jahren aufgestellten Weltrekord geknackt. Damals absolvierte er die eine Meile lange Bergrennstrecke des Festivals mit einem Nissan Juke in 2:55 Minuten hinter sich. Das ist keinesfalls Rekord, immerhin durchfahren die schnellsten Rennfahrzeuge die gleiche Strecke unter 50 Sekunden. Allerdings fuhr Grant den kurvenreichen Kurs auf nur zwei Rädern!

Um eine realistische Chance auf eine neue Rekordzeit zu haben, wählte Terry Grant in diesem Jahr den 218 PS starken Juke Nismo RS. Er selbst rechnete mit rund 10 bis 15 Sekunden, die er von der bisherigen Bestleistung abknabbern könnte. Immerhin gehört nicht nur reichlich Fahrzeugbeherrschung dazu, um den Bergrennkurs rund um das Herrenhaus in Goodwood auf nur zwei Rädern zu umrunden, sondern auch eine immense Konzentration und viel Vorbereitung. Darüber hinaus wird speziell der vordere Reifen soweit durch das Gewicht sowie die Antriebs- und Lenkkräfte belastet, dass er nach dieser einen Meile (rund 1,86 Kilometer) an der Flanke komplett abgefahren ist.

Da aufgrund einer kleinen technischen Panne keine Durchgangszeit auf den Monitoren entlang der Strecke und im Zielbereich angezeigt wurde, blieb Grant bis zu seiner Ankunft im Fahrerlager im Unklaren darüber, ob sein Rekordversuch funktioniert hatte. Dort wurde er dann vom offiziellen Zeitnehmer angerufen und geradezu überrascht: Anstelle von 10 bis 15 war er volle 45 Sekunden schneller als bei seinem Rekord vor vier Jahren. Nach 2:10 Minuten hatte er die Ziellinie passiert.

Wenn Sie gerne sehen möchten, wie diese Fahrt ausgesehen hat, haben Sie hier dazu Gelegenheit:

Quelle: Nissan