Mansory Macan - Blau gegen das Sommerloch

Geschrieben von Oliver Kühlein. Veröffentlicht in News

- Auffälliger Bodykit für Porsche Macan
- 22 Zoll großer Leichtmetallradsatz
- mehr Leistung für Turbo und Diesel




Bei den aktuellen Temperaturen meint man normalerweise, dass die Schlagzahl abnimmt. Mansory zeigt jedoch aktuell, dass man sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht und wirft innerhalb kurzer Zeit eine Menge Neuheiten auf den Markt.

Exterieur

Nunmehr hat man sich bei dem Edeltuner aus dem Fichtelgebirge den neuesten Spross aus Zuffenhausen namens Macan vorgenommen und veredelt diesen nach Art des Hauses mit einem expressiven Bodykit. Dieses besteht aus einer neu gestalteten Frontschürze mit großen Tagfahrleuchten, während am Heck ebenfalls eine neue Schürze mit intergriertem Diffusor verbaut wird. Zudem sorgen Kotflügelverbreiterungen für eine deutlich gesteigerte Präsenz. Am Heck kommen eine neue Spoilerlippe sowie ein Dachspoiler mit dazu. Alle Teile bestehen aus Carbon – wie von Mansory gewöhnt. Kombinert wird der Bodykit natürlich mit mächtigen Leichtmetallrädern von 22 Zoll Größe, die an der Vorderachse mit 265/35 und an der Hinterachse mit 295/30 breiten Reifen bestückt werden. Mittels eines Luftfedermoduls wird das Fahrzeug zudem um 40mm abgesenkt und steht somit satt auf den großen Pneus.

Interieur

Im Innenraum kommt ein neu gestaltetes Sportlenkrad zum Einsatz. Ferner kann der Kunde aus einer nahezu unendlichen Palette von Möglichkeiten schöpfen und sich so sein Fahrzeug, genau nach seinen Wünschen zusammenstellen.

Performance

Damit die Potenz des Fahrzeuges nicht hinter der Optik zurückbleibt, bietet Mansory zudem noch zwei Leistungskits an. Mit rund 341 kW/464 PS bei 6.000 Umdrehungen pro Minute und einem massiven Drehmoment von 650 Newtonmetern zwischen 1.300 und 4.500 Umdrehungen pro Minute übertrifft das durch eine Powerbox beflügelte Turbo-Aggregat die Ausgangswerte deutlich (Serie: 294 kW/400 PS und 550 Newtonmeter). Auch die Fahrleistungen profitieren von diesen Eingriffen. In nur 4,5 Sekunden absolviert der leistungsgesteigerte Macan Turbo den Sprint auf Landstraßentempo und erreicht bis zu 274 km/h Spitze.
Für den Macan Diesel S realisiert Mansory einen Höchstwert von 224 kW/301 PS bei 3.500 bis 4.000 Umdrehungen pro Minute und ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmetern bei 1.500 bis 2.500 Umdrehungen pro Minute. Die Beschleunigung verbessert sich auf 5,6 Sekunden von null auf Tempo 100 und der Vortrieb endet erst bei 260 km/h.

Preis

Wie immer hält Mansory die genauen Preise für die Umbaumaßnahmen zurück. Sie sind nur auf direkte Anfrage beim Tuner selbst zu erfahren.

Quelle: Mansory