Vauxhall VXR8 GTS - Australier für Großbritannien

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Holden Commodore im Vauxhall-Dress
- 583 PS für umgerechnet 78.000,- €
- leider nur als Rechtslenker lieferbar




Üblicherweise kennt man in Deutschland die britische Marke Vauxhall dafür, dass sie die bei uns als Opel verkauften Modelle mit Rechtslenkung auf den Inseln anbietet. Seit einigen Jahren leistet man sich jedoch zusätzlich den Luxus, den australischen Holden Commodore in seiner leistungsstärksten HSV-Variante zu importieren und unter dem hauseigenen VXR-Label ins Portfolio aufzunehmen. Die neueste Variante hört nun auf den Namen VXR8 GTS, ist mehr als 150 PS stärker als der Vorgänger und wäre als Linkslenker mit Sicherheit auch für deutsche Kunden eine interessante Alternative zu den üblichen Verdächtigen.

Exterieur

Größentechnisch ordnet sich der Vauxhall VXR8 GTS im Bereich der E-Klassen, A6 und 5er BMW ein. Da die Briten nur die kräftigste Variante des Holden Commodore ins Programm aufgenommen haben, zeigt sich die Limousine durchaus sportlich mit großen, wabenförmig vergitterten Lufteinlässen an der Front und vier Endrohren sowie einem Diffusoreinsatz in der Heckschürze. Auf der Heckklappe sitzt ein kleiner Flügel für mehr Abtrieb. 20 Zoll große Leichtmetallräder füllen die Radhäuser aus. Für die Karosserie stehen neben klassischen Farben wie Weiß oder Rot auch auffällige Lackierungen wie das in unserer Bildergalerie sichtbare Orange erhältlich.

Interieur

Im Innenraum kann der VXR8 seine Herkunft nicht verleugnen. Sowohl auf den Kopfstützen als auch auf den Fußmatten finden sich Logos und Schriftzug von HSV, also Holden Special Vehicles aus Australien, die das Basisprodukt Commodore aufgerüstet haben. Schwarzes Leder und Alcantara wird mit weißen Kontrastnähten aufgewertet. Aluminium und Sichtcarbon verschönert die Dekorblenden. In der Mittelkonsole sitzt ein großes Display, auf dem alle Funktionen des Infotainmentsystems und der Belüftung angezeigt werden.

Performance

Angetrieben wird der VXR8 GTS von einem 6,2 Liter großen V8-Motor mit Kompressoraufladung, der 429 kW/583 PS und ein maximales Drehmoment von 740 Newtonmetern wahlweise über ein manuelles oder automatisiertes Sechsgang-Getriebe auf die Hinterräder überträgt. So gerüstet spurtet die Sportlimousine in 4,2 Sekunden aus dem Stand auf 60 Meilen pro Stunde (rund 96 km/h) und weiter bis zur elektronisch begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h (155 mph). Den Kraftschluss zum Asphalt stellen Pneus vom Typ Continental ContiSport Contact 5P her.

Preis

Für lediglich 54.509,- GBP (rund 77.988,- €) kann man bei Vauxhall dem 500-PS-Club beitreten. Dazu erhält man eine Limousine mit viel Platz und ordentlicher Ausstattung - sagte ich nicht anfangs, dass der VXR8 GTS auch für Deutsche Kunden eine Alternative sein könnte?

Quelle: Vauxhall