Factory Five 818C - Sportwagen-Bausatz

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Plastikkarosserie auf Edelstahl-Chassis
- Subaru-Motor mit mindestens 276 PS
- Bausatz kostet lediglich 17.500,- US$




Factory Five ist in Europa eher unbekannt, zählt in den USA jedoch zu den bekannteren Kitcar-Herstellern, baut also Bausatzautos für Jedermann. Begonnen hat alles mit Repliken der legendären Cobra. Das neueste Produkt hört auf das Kürzel 818C, basiert auf dem Trackdayrenner 818 und erhält im Vergleich zu diesem ein kleines Facelift.

Exterieur

Ein weiterer Unterschied zum bislang angebotenen 818 ist das feste Dach nebst Windschutzscheibe. Vorn sitzen die Scheinwerfer hinter Klarglasabdeckungen. Durch eine Frontspoilerlippe und eine Abrisskante am Heck in Sichtcarbon wird aerodynamischer Anpressdruck erzeugt. Vorn sorgen Lufteinlässe in der Schürze für eine gute Anströmung der Kühler, deren heiße Abluft durch weitere Öffnungen in der Haube entlassen werden. Das Triebwerk bezieht seine Frischluft durch Einlässe hinter den Türen. Die Karosserieteile bestehen aus Komposit-Kunststoff und sind wahlweise lackiert oder durchgefärbt.

Interieur

Das Interieur ist sportlich-abgespeckt und bietet neben zwei Sportschalensitzen und einem Überrollkäfig nicht viel mehr. Armaturenbrett, Schalthebelkonsole und Türpaneele sind aus ABS-Kunststoff gefertigt.

Performance

Der Motorraum hinter den Passagieren ist für den Turbo-Vierzylinder-Boxermotor von Subaru vorbereitet. Damit stehen mindestens 276 PS zur Verfügung, wobei es durch diverse Subaru-Tuner ein großes Leistungssteigerungspotenzial gibt. Eingebaut wird das Triebwerk in einem Edelstahl-Rohrrahmenchassis. Hinzu kommt ein hochwertiges Fahrwerk mit Koni-Dämpfern sowie eine Sportbremse.

Preis

Wer nun glaubt, ein Sportwagen müsse teuer sein, sieht sich an dieser Stelle wohl getäuscht. Der Bausatz des 818C kostet rund 17.500,- US$ (rund 16.070,- €) zuzüglich des Motors. Der einzige Nachteil dabei ist die Zeit, die nach dem Kauf noch in den Aufbau gesteckt werden muss.

Quelle: Factory Five Racing