Opel Astra TCR - Neue Rennversion für 2016

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Kundensport-Renner des neuen Astra
- Zweiliter-Turbomotor mit 330 PS
- für die neue dreigleisige TCR-Rennserie

Nachdem bereits Volkswagen mit einem neuen Rennfahrzeug auf Golf-Basis vorgelegt hat, zeigt nun auch Opel erste Zeichnungen des aktuell in der Entwicklung befindlichen Astra für die internationale TCR-Serie (Touring Car Racer International Series). Dabei kommt ein Reglement zum Einsatz, das seriennahe Fahrzeuge in Kundenteams fordert. Der neue Astra könnte zudem in weiteren Rennserien weltweit zum Einsatz kommen, beispielsweise in der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Nüburgring Nordschleife.

Die TCR-Serie wurde in diesem Jahr erstmals aufgelegt und basiert auf einem dreistufigen Grundkonzept. Neben der globalen TCR International Series sollen nationale und kontinentale Unterserien eingeführt werden, in denen überall das selbe Reglement gilt. Somit können die Fahrzeuge überall eingesetzt werden und erfolgreiche Teams von der nationalen bis in die internationale Serie aufsteigen. Die Leistung der vorgeschriebenen Vierzylinderturbomotoren mit zwei Litern Hubraum ist dabei auf 243 kW/330 PS und 410 Newtonmeter Drehmoment festgelegt.

Ob der neue Kundensport-Rennwagen zusammen mit seinem Serienbruder, dem neuen Astra, auf der IAA in Frankfurt präsentiert wird, steht noch nicht fest. Erste Testfahrten sollen jedoch im Oktober stattfinden, damit erste Exemplare für die 2016er Rennsaison an interessierte Privatteams verkauft werden können.

Quelle: Opel