Ford Focus RS - Speziell gestaltet zur Gamescom

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Forza-Spieler gestalten Ford Focus RS
- 350 PS starker Fünfzylinder-Turbomotor
- mit neuem GT auf der Gamescom




Mit dem Begriff "Gamescom" werden vermutlich nicht alle unserer Leser etwas anfangen können, daher hier eine kurze Erklärung: Es handelt sich um die größte Computerspiele-Messe in Europa, die seit 2009 jährlich auf dem Kölner Messegelände stattfindet. Hier stellen die Hersteller von Rollenspielen, Jump'n'Runs oder sonstigen Spielen ihre Neuheiten vor - darunter natürlich auch die aktuellsten Rennsimulationen. Neben den Spielen gibt es liebevoll gestaltete Stände, auf denen passend zu den Neuheiten Exponate gezeigt werden. Was liegt also für die Programmierer von Rennspielen näher als sich Autos hinzustellen? Für das XBOX-Spiel "Forza 6" werben in diesem Jahr zwei besondere Exponate aus dem Hause Ford und der stumme Rennfahrer der beliebten TV-Autosendung Top Gear, The Stig, der auch in Forza 6 auftauchen wird. Neben dem Prototypen des neuen Ford GT steht ein Focus RS im Rampenlicht, der durch die Spieler-Gemeinschaft von Forza 5 gestaltet werden durfte. The Stig fuhr den speziellen RS heute zu einem Vorabendevent von Microsoft.

Exterieur

Die sportlich gestaltete Karosserie des neuen Ford Focus RS erhielt von den Konsolenspielern eine Gestaltung mit den Hauptfarben Blau, Weiß und Rot. Dabei wurden die Logos von XBOX, IGN und Turn 10 Studios, den Entwicklern des Spieles, und Forza 6 ebenso mit eingearbeitet wie der Coverheld der neuen Rennsimulation. Auf den Schachteln des ab Herbst in Deutschland erhältlichen XBOX-Spieles wird der neue Ford GT zu sehen sein, der damit von den Gamern deutlich eher gefahren werden kann als von den Interessenten in den Showrooms - wenn auch nur virtuell.

Interieur

An der Interieurgestaltung nahmen die Forza-Spieler keine Änderungen vor. Hier gibt es für Fahrer und Beifahrer Recaro-Sportschalensitze mit Teillederbezug. Der Fahrer sitzt hinter einem unten abgeflachten Sportlenkrad und bedient den Wagen über Aluminiumpedale. Hinzu kommt die aktuellste Generation des Ford-Infotainmentsystems SYNC, die aktuelle Smartphones einbindet und somit Musikstreaming ermöglicht. Zudem dient das acht Zoll große Touchscreen-Display auch dem Navigationssystem und der Klimaanlage als Anzeige- und Einstellmöglichkeit.

Performance

Vor der Premiere auf dem Genfer Salon sprach Ford von "mehr als 320 PS", die der 2,3 Liter große Fünfzylinder-Turbomotor auf den Allradantrieb mit Torque-Vectoring leitet. Inzwischen ist klar: Es sind ganze 350 Pferdestärken (257 kW) die hier für den Vortrieb sorgen. Neben diversen Fahrmodi bietet der Focus RS erstmals einen "Driftmodus", der es dem Fahrer erlaubt das Fahrzeug in kontrolliertem Seitwärtsschwung durch Kurven zu bewegen. Dank Launch Control gelingen auch Ampelstarts in Bestzeit.

Preis

Ford hat noch keinen offiziellen Preis für den neuen Focus RS bekannt gegeben. Gerüchteweise wird er im Bereich zwischen 35.000,- und 40.000,- € liegen. Das Einzelstück von der Gamescom ist unverkäuflich.

Quelle: Ford