Audi A3 - Cabrio-Unikat mit sechs Türen

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Azubi-Projekt auf Basis des alten A3
- sechstüriges Cabrio mit acht Sitzen
- bayerische Standarte am Kotflügel



Auf Basis eines A3 aus der zurückliegenden Serie mit dem internen Kürzel 8P haben Azubis der Audi AG ein einmaliges Projekt umsetzen dürfen. Aus dem normalerweise fünftürigen Kompaktwagen wurde in Handarbeit ein sechstüriges Cabrio mit Open-Air-Garantie - ein Dach gibt es nämlich nicht. Die mittleren Türen auf beiden Seiten mussten speziell angefertigt werden, um die Linienführung des Wagens und die Formen der beiden anderne Türen zu treffen. Hierzu wurden zwei vordere Türen entsprechend bearbeitet und angepasst.

Auch die mittlere Sitzbank wurde speziell angepasst. Hierbei handelt es sich um die eigentliche Rückbank, die auf der Rückseite neu verkleidet werden musste, da es in diesem Unikat ja auch Fahrgäste in Reihe drei gibt. Als kleines liebevolles Detail sitzt auf dem vorderen rechten Kotflügel ein Standartenhalter mit der bayerischen Flagge. Audi plant jedoch weder eine Kleinserie, noch eine Straßenzulassung und auch ein Verleih an Hochzeiten wurde in den Kommentaren auf der firmeneigenen Facebook-Seite ausgeschlossen - schade eigentlich.

Quelle: Audi