Honda CR-Z - Kleine Modellpflege

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neue Optik an Front- und Heckpartie
- LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten
- optional mit Bicolor-Lackierung



Honda hat in Japan erste Bilder des CR-Z für das Modelljahr 2016 präsentiert, die eine leichte Modellpflege zeigen. Seine Messepremiere wird das kleine Sportcoupé wohl auf der Tokyo Motor Show im Oktober feiern.

Exterieur

Während die Grundform des CR-Z erhalten bleibt, zeigen sich an Front und Heck kleine optische Änderungen. So erhält der Wagen eine neue Frontschürze mit umgestaltetem Grilleinsatz und einer kleinen Spoilerlippe, die seitlich hochgezogen als Designblende in den Lufteinlässen endet. Zudem leuchten nun LED-Scheinwerfer die Nacht aus. Die Form der vorderen Spoilerlippe wird in der Heckschürze wieder aufgegriffen. Auch die Rückleuchten arbeiten mit der stromsparenden LED-Technik. Zudem gibt es neue Seitenschwellerverkleidungen und wahlweise 16 oder 17 Zoll große Leichtmetallräder. Durch die neuen Lackfarben "Velvet Purple Pearl" und "Sporty Blue Metallic" sowie die Möglichkeit einer Zweifarblackierung mit schwarz abgesetztem Dach lässt sich der CR-Z noch weiter individualisieren.

Interieur

Im Innenraum sind die Veränderungen noch geringer als am Exterieur. Einzig ein neuer Startknopf und eine elektronische Handbremse werden zum bisherigen Ausstattungsangebot hinzugefügt.

Performance

Technisch ändert sich durch die Modellpflege gar nichts. Es bleibt also beim 89 kW/121 PS starken Vierzylindermotor mit 1,5 Litern Hubraum, der durch einen Elektromotor mit 15 kW/20 PS bei starken Beschleunigungsmanövern und beim Anfahren unterstützt wird. Die kombinierten 190 Newtonmeter Drehmoment werden über ein manuelles Sechsgang-Getriebe auf die Vorderräder übertragen und beschleunigen den CR-Z in 9,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sowie weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometern liegt laut Honda bei glatten fünf Litern. Durch eine hinten um zehn Millimeter verbreiterte Spur, straffere Federn, breitere Reifen und ein kräftigeres Bremssystem wird zudem der Fahrspaß gesteigert.

Preis

Wenn Ihnen gefällt, was Sie hier sehen, kommen Sie leider rund zwei Jahre zu spät. Honda hat den Verkauf des CR-Z in Deutschland bereits zum Jahresende 2013 aufgrund zu geringer Stückzahlen eingestellt. In Japan rollt der überarbeitete Wagen ab dem 19. Oktober zu den Händlern.

Quelle: Honda