Aston Martin DB9 GT Bond Edition - Zum Filmstart

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Würdigung der langen Zusammenarbeit
- exklusive Lackierung in Spectre Silver
- limitierte Edition von 150 Stück weltweit



Pünktlich zur Filmpremiere des neuesten James Bond Films "Spectre" im November präsentiert Aston Martin die exklusive Bond Edition auf Basis des DB9 GT. Damit wollen die Briten vor allem die inzwischen über 50-jährige gemeinsame Geschichte des wohl berühmtesten Geheimagenten der Welt und der Sportwagenmarke würdigen.

Exterieur

Passend zu der Lackierung in Spectre Silver erhält die DB9 GT Bond Edition an Front und Heck Aston Martin Logos aus Sterlingsilber. Diskrete Badges mit der Aufschrift "007 Bond Edition" weisen auf das exklusive Sondermodell hin. Die Radhäuser werden durch 20 Zoll große Leichtmetallräder ausgefüllt, die schwarz lackiert und anschließend an der Außenseite glanzgedreht werden. Gegenüber dem normalen DB9 GT fallen die chromglänzenden Akzente an den Luftauslässen der Motorhaube und in den Kotflügeln sowie die grau lackierten Bremssättel ins Auge. Frontsplitter und Diffusor tragen Sichtcarbon.

Interieur

Bereits beim Öffnen der Türen erblickt man die Edelstahlplaketten auf den belederten Einstiegen, die neben der Zugehörigkeit zur Bond Edition auch gleich die individuelle Limitierungsnummer anzeigen. Zusätzlich zur bereits ab Werk sehr reichhaltigen Ausstattung des DB9 GT erhält das Sondermodell eine besondere Stickerei zwischen den beiden Rücksitzen sowie einen neuen Startbildschirm für den Touchscreen-Display des AMi II Infotainmentsystem.
Darüber hinaus erhalten die 150 Kunden der Bond Edition zu ihren Fahrzeugen einen 21 Zoll großen Globe-Trotter Trolley mit exklusiven Ledergurten. Zudem gehört zum Lieferumfang auch eine exklusive Armbanduhr vom Typ Omega Seamaster Aqua Terra 150m James Bond Limited Edition, die mit einem Stahl- und einem geprägten Lederarmband geliefert wird.

Performance

Da das Sondermodell Bond Edition auf dem kürzlich präsentierten DB9 GT aufbaut, leistet der sechs Liter große V12-Saugmotor unter der Haube volle 402 kW/547 PS und stemmt maximal 620 Newtonmeter Drehmoment über die Kurbelwelle in Richtung des Touchtronic-II-Automatikgetriebes. Sechs Vorwärtsgänge können per Schaltwippen am Lenkrad sortiert werden und lassen das Coupé in 4,5 Sekunden auf Tempo 100 vorschnellen. Maximal sind 295 km/h möglich.

Preis

Wenn Sie sich gerade erhoffen, ein Exemplar der auf 150 Stück limitierten DB9 GT Bond Edition auf der IAA in Frankfurt näher in Augenschein nehmen zu können, müssen wir Sie enttäuschen: Aston Martin wird wie vor zwei Jahren nicht auf der Automesse vertreten sein. In Großbritannien ist der Wagen ab 165.000,- GBP erhältlich. Zu den deutschen Preisen des Sondermodells machte man noch keine Angaben. Für den normalen DB9 GT müssen mindestens 187.000,- € (inkl. MwSt.) zum Händler mitgenommen werden.

Quelle: Aston Martin