Seat Leon Cupra 290 - In drei Karosserievarianten

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- 2 Liter großer Turbomotor mit 290 PS
- wahlweise manuelles Getriebe oder DSG
- als Dreitürer SC ab 33.120,- € erhältlich

Exterieur

Der Leon Cupra 290 erhält an der Karosserie alle Bauteile, die bereits seine etwas schwächeren Cupra-Geschwister tragen. So verfügt er über Voll-LED-Scheinwerfer und sportlich gestaltete Schürzen und Schwellerverkleidungen. Eigenständige Leichtmetallräder in 19 Zoll, ein Aerodynamikpaket mit Dachspoiler und die speziellen "Cupra 290"-Logos unterscheiden ihn vom normalen, 265 PS starken Leon Cupra. Neben der in den ersten Pressebildern gezeigten dreitürigen Variante SC bietet Seat den Leon Cupra 290 auch als Fünftürer und in der Kombiversion ST an. Über die Pakete "White Line", "Black Line" und "Orange Line" lässt sich der Wagen zusätzlich individualisieren. Entsprechend der gewählten Farbe werden die Kühlergrilleinfassung, die Außenspiegelgehäuse und Teile der Alufelgen als Kontrastpunkte lackiert.

Interieur

Mit Alcantara bezogene Sportsitze und das individuelle Cupra-Lenkrad fallen direkt ins Auge, wenn man die Türen des Leon Cupra 290 öffnet. Hinzu kommen das Media System Plus mit einem 6,5 Zoll großen Touchscreen-Monitor sowie eine Ambientebeleuchtung. Der Fahrer kann vom Cockpit aus über den Schalter des "Cupra Drive Profile" Einfluss auf die Kennlinien von Gaspedal, den adaptiven Dämpfern, der Progressivlenkung, des Vorderachs-Sperrdifferenzials des Soundaktors und des optionalen DSG-Getriebes nehmen. Hierzu stehen ihm die Modi "Komfort", "Sport" und "Cupra" zur Verfügung.

Performance

Als neues Topmodell der Leon-Baureihe bringt der Cupra 290 passend zum Namen 213 kW/290 PS aus dem zwei Liter großen TSI-Motor auf den Asphalt. Zudem stehen 350 Newtonmeter Drehmoment im Drehzahlband zwischen 1.700 und 5.800 Umdrehungen pro Minute konstant zur Verfügung. Für die Kraftübertragung auf die Vorderräder steht wahlweise ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder ein Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Handgeschaltet beschleunigt der Leon Cupra 290 in 5,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, mit DSG reduziert sich der Wert um eine Zehntelsekunde. Optional ist ein Performance Paket lieferbar, durch das der Wagen mit Brembo-Bremsen, eigenständigen Leichtmetallrädern und auf Wunsch auch mit Sportreifen ausgestattet wird. Die neu abgestimmte Sportabgasanlage unterstreicht die höhere Leistung auch akustisch.

Preis

Preislich beginnt der Einstieg in den dreitürigen Leon SC Cupra 290 bei 33.120,- €. Mit fünf Türen kostet er mindestens 33.620,- € und für den ST genannten Kombi müssen Kunden mindestens 34.750,- € mit zum Seat Händler nehmen. Diese Preise gelten für die handgeschalteten Versionen, das DSG-Getriebe kostet jeweils 1.700,- € Aufpreis (alle Preise inkl. MwSt.).

Quelle: Seat