Ferrari California T - Tailor Made für die IAA

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Farbliche Erinnerung an 250 Testa Rossa
- schwarzer Lack mit rot-weißen Streifen
- rote Lederausstattung, weiße Kedern



Im Tailor Made Atelier auf dem IAA-Messestand zeigt Ferrari aktuell einen besonders veredelten California T. Das Fahrzeug erinnert in seiner Farbgebung an ein klassisches Vorbild.

Exterieur

Um genau zu sein soll die Lackierung des California T an den 1957er 250 Testa Rossa erinnern. Jener Sportwagen errang Ende der 1950er Jahre drei Weltmeisterschaftstitel in Folge. Dabei fiel besonders ein Wagen ins Auge, der seine Jungfernfahrt bei den 1.000 Kilometern von Buenos Aires im Januar zurücklegte. Zu einer glänzend schwarz lackierten Karosserie gesellten sich Streifen in Rot und Weiß entlang des vorderen zentralen Kühllufteinlasses. Dieses Bild wurde nun am California T wieder aufgegriffen und durch ein Kühlergitter in mattem Grigio Ferro ergänzt. Auf den vorderen Kotflügeln wurden für dieses Modell ungewöhnlich große Ferrari-Logos auflackiert, die ebenfalls an das historische Vorbild erinnern. Leichtmetallräder in hellem Silber geben den Blick frei auf die rot lackierten Bremssättel.

Interieur

Das Interieur präsentiert eine Lederausstattung im auffälligen Farbton "Rosso Cremisi", die durch weiße Kedern kontrastiert wird. Um Reflektionen in der Windschutzscheibe zu vermeiden, trägt das Armaturenbrett schwarzes Leder. Passend dazu wurden auch das Lenkrad, die Oberteile der Tür- und Seitenverkleidungen sowie die seitlichen Bereiche des Mitteltunnels in schwarzem Leder ausgeführt. Ein besonderes Extra ist der Kofferraumboden in Sichtcarbon.

Performance

Unter der Haube des California T schlägt seit 2014 ein V8-Biturbo-Herz, das aus 3,8 Litern Hubraum 412 kW/560 PS und ein maximales Drehmoment von 755 Newtonmetern schöpft. Dank des serienmäßigen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes katapultiert der 2+2-sitzige Sportwagen sich und seine Besatzung in nur 3,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 und bei Bedarf weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 316 km/h.

Preis

Wie üblich dürfte sich der Preis dieser Tailor-Made-Kreation deutlich über dem Listengrundpreis des California T von 183.499,- € (inkl. MwSt.) bewegen. Ferrari machte hierzu jedoch keine Angaben.

Quellen: Ferrari (4 Bilder) und Matthias Kierse (3 Bilder)