Porsche 991.2 - Die neuen Allradler sind da

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Carrera 4/4S und Targa 4/4S mit Turbo
- weiterentwickelter Allradantrieb
- Markteinführung im Januar 2016



Nachdem auf der IAA die Modellpflege des Porsche 991 mit Heckantrieb debütierte, folgen nun auch die Allradler vom Schlage Carrera 4/4S und Targa 4/4S. Rund ein Drittel der weltweiten 911er-Käufer greift zu den Allradmodellen.

Exterieur

Wie bereits bei den heckgetriebenen Elfern kommen nun auch die Allradler in den Genuss einer kleinen optischen Überarbeitung. Beide Schürzen wurden neu gestaltet und dabei schmalere Blinker vorn integriert, während die Tagfahr-LEDs in Form von vier punktförmigen Strahlern in die Scheinwerfer wandern. Auch die Rückleuchtengrafik ist neu. Zwischen ihnen zieht sich bei den Allrad-Modellen weiterhin ein Leuchtenband, das nun dreidimensional gestaltet wurde. Darüber weist der Lufteinlass für den Motor nun senkrechte anstelle von waagerechten Streben auf. Wie bisher ist die Karosserie gegenüber den Hecktrieblern um insgesamt 44 Millimeter breiter. Auch der Überrollbügel im Edelstahl-Look beim Targa blieb unangetastet und schlägt gekonnt den Bogen zum ersten 911er.

Interieur

Direkt beim Blick in den Innenraum des überarbeiteten 991 fällt die neue Lenkradgeneration auf, die sich optisch stark am Steuer des 918 Spyder orientiert. Während das normale Lenkrad 375 Millimeter Durchmesser aufweist, kann auch ein 360 Millimeter großes GT-Sportlenkrad bestellt werden. Zentral im Armaturenbrett kommt die neueste Generation des Porsche Communication Management Systems (PCM) inklusive sieben Zoll großem Multi-Touch-Screen und besserer Konnektivität zum Einsatz. Es ist ebenso serienmäßig mit einem Navigationsmodul ausgestattet, das sich wie moderne Smartphones bedienen lässt und auch handschriftliche Eingaben versteht. Dank Echtzeit-Verkehrsinformationen wird die Route immer rechtzeitig angepasst, um nicht im Stau zu landen. Mobiltelefone und Smartphones lassen sich wahlweise per Kabel, WLAN oder Bluetooth ins System integrieren.

Performance

Im Heck des 991.2 rumort ab jetzt ein Turbomotor anstelle des bislang gewohnten Sauger-Triebwerks - das gilt auch für Carrera 4/4S und Targa 4/4S. Aus glatten drei Litern Hubraum holt Porsche 272 kW/370 PS und 450 Newtonmeter im Carrera 4 und Targa 4 sowie 309 kW/420 PS und 500 Newtonmeter im Carrera 4S und Targa 4S. Ab Werk wird die Leistung weiterhin über ein manuelles Siebengang-Getriebe auf den überarbeiteten Allradantrieb übertragen, optional steht jedoch auch das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) zur Verfügung. In Kombination mit dem Sport Chrono Paket und PDK spurtet der Carrera 4 als Coupé in 4,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, im Carrera 4S dauert die Übung 3,8 Sekunden. Die Cabrio- und Targa-Varianten liegen jeweils zwei Zehntelsekunden darüber. Bei den Höchstgeschwindigkeiten gibt Porsche je nach Karosserieausführung zwischen 287 und 305 km/h an.
Ab Werk verfügen alle sechs hier aufgeführten Modellvarianten über die neueste Generation des elektrohydraulisch gesteuerten Allradantriebs und ein überarbeitetes PASM-Fahrwerk mit neuen Dämpfern und Tieferlegung um zehn Millimeter. Für mehr Alltagstauglichkeit bietet Porsche ein Lift-System für die Vorderachse an. Das aufpreispflichtige Sport Chrono Paket verfügt wie im 918 Spyder nun über einen Mode-Schalter, über den der Fahrer an einem Drehring die vier Fahrmodi "Normal", "Sport", "Sport Plus" und "Individual" anwählen kann. Letzterer Modus erlaubt die eigenständige Einstellung von PASM (Porsche Active Suspension Management), PDK-Schaltzeiten, den aktiven Motorlagern und der Klappenstellung im Sportauspuff (sofern bestellt). Mit PDK befindet sich in der Mitte des Drehrings der "Sport-Response-Button", dessen Betätigung das Fahrzeug für einen Zeitraum von 20 Sekunden auf die bestmögliche Beschleunigung konfiguriert. Für den Carrera 4S wird optional die Hinterradlenkung aus dem GT3 angeboten, wodurch die Fahrdynamik nochmals gesteigert wird.

Preis

Pünktlich zur Markteinführung der neuen Allrad-911er im Januar 2016 stehen folgende Grundpreise in den Porsche-Preislisten:
991.2 Carrera 4 - 103.983,- €
991.2 Carrera 4S - 118.144,- €
991.2 Carrera 4 Cabrio - 117.073,- €
991.2 Carrera 4S Cabrio - 131.234,- €
991.2 Targa 4 - 117.073,- €
991.2 Targa 4S - 131.234,- €
(alle Preise inkl. MwSt.)

Quelle: Porsche