G-Power M6 Cabrio - 740 Pferde und vier Sitze

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Leistungsnachschub für das M6 Cabrio
- von 560 hinauf auf 740 Pferdestärken
- mit 21 Zoll großen Schmiedefelgen



Der deutsche Tuner G-Power wurde ursprünglich für umgebaute BMW bekannt, widmete sich in letzter Zeit jedoch auffällig häufig den Konkurrenzprodukten von Mercedes-Benz. Nun geht es zurück zur Basis, zumindest was die Marke angeht. Das M6 Cabrio dürfte wohl kaum als Basisfahrzeug gelten, egal wie man ihn betrachtet - speziell nach dieser Tuningkur nicht mehr.

Exterieur

21 Zoll große Schmiedefelgen im "Hurricane RR"-Design reduzieren die ungefederten Massen und füllen gekonnt die Radhäuser aus. Die Oberfläche ist dabei wahlweise in Jet Black, Gun Metal Grey oder Stardust Silver lackiert, wobei auf Anfrage auch alle anderen Farben machbar sind. Sie sind mit Michelin-Reifen in den Dimensionen 255/30 ZR 21 vorn und 295/25 ZR 21 hinten bezogen.

Interieur

Beim Präsentationsfahrzeug veränderte G-Power nichts am mit Leder und Carbon ab Werk ausgestatteten Cockpit des M6 Cabrio. Auf Kundenwunsch können hier jedoch diverse Möglichkeiten ausgelotet werden.

Performance

G-Power bietet eine zweistufige, aufeinander aufbauende Leistungssteigerung für das 4,4 Liter große V8-Biturbo-Triebwerk im BMW M6 an. Im ersten Schritt wird die Motorsteuerungs-Software durch eine eigene Variante ausgetauscht, die Leistungsreserven im Motor freilegt und konsequent nutzt. Allein diese Maßnahme bringt die Anzahl der Pferdestärken bereits auf beachtliche 700. Kunden, denen das noch nicht genug ist, wird mit dem zweiten Schritt, V2 genannt, weitergeholfen. Strömungsoptimierte Downpipes werden je nach Markt mit 200-Zellen-Sportkats oder gänzlich ohne Abgasreiniger ausgestattet und mit einer vollständig aus Titan hergestellten Abgasanlage verbunden. Somit klettert die maximale Leistung auf beeindruckende 740 PS und 975 Newtonmeter Drehmoment. Als Resultat sprintet das M6 Cabrio in 10,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 200 und erreicht erst jenseits von 300 km/h seine Höchstgeschwindigkeit. Zudem spart die neue Auspuffanlage 12 Kilogramm gegenüber dem Serienteil ein und verleiht dem Wagen einen deutlich markanteren Sound.

Preis

Nähere Angaben zu den Preisen macht G-Power auf Kundenanfrage.

Quelle: G-Power