Hamann Macan S Diesel - V8-Sound per App

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Leistungssteigerung auf 310 PS & 680 Nm
- 12 cm breiter durch Karosserie-Umbau
- Sound-Aktuatoren in den Endschalldämpfern



Hamann bringt den Porsche Macan S Diesel auf Trab. Neben einer Leistungssteigerung gibt es das vom Tuner gewohnt Rundum-Sorglos-Paket inklusive Karosserieumbauten und auf Wunsch ein überarbeitetes Interieur.

Exterieur

Porsche wählte als Namen für das kleine SUV-Modell bekanntlich das indonesische Wort für den Tiger. Wer den Hamann Macan nun näher betrachtet könnte durchaus auf die Idee kommen, der Raubkatze ins Antlitz zu schauen. So verbauen die Laupheimer vorn eine komplett neue, weiter heruntergezogene Schürze mit großen Lufteinlässen und integrierten Tagfahr-LEDs. Optisch lehnt sich das Bauteil an der Serienfront des Macan Turbo an, führt die Linienführung allerdings aggressiver weiter. Seitlich wächst der Wagen durch kraftvoll betonte Kotflügelverbreiterungen um volle 12 Zentimeter in die Breite. Passend dazu wurden auch die Schwellerverkleidungen neu modelliert. Am Heck angekommen erblickt man schließlich einen in Verbundbauweise unter die Serienschürze angesetzten Diffusor nebst Endrohreinfassungen sowie einen zusätzlichen Heckspoiler unterhalb der Rückscheibe.
22 Zoll große Schmiederäder werden durch eine Tieferlegung um rund 10 Zentimeter gekonnt in Szene gesetzt. Letztere erfolgt durch neue Federn mit sportlicher Kennlinie. Hochleistungsreifen vom Typ Continental Conti Sport Contact 6 in der Dimension 295/30 ZR 22 sorgen für den Kontakt zum Asphalt.

Interieur

Durch die hauseigene Sattlerei erfüllt Hamann beim Interieur alle Kundenwünsche, die technisch und zulassungsrechtlich machbar sind. Dies beginnt bei neuen Velours-Fußmatten oder einer Aluminium-Pedalerie und endet bei Komplettumbauten mit neuen Leder-Alcantara-Bezügen und Dekorleisten in Holz, Metall oder Carbon.

Performance

Mittels eines klassischen Chip-Tunings, also einer Optimierung der Motorsteuerungs-Software erhöht Hamann die Leistung des Porsche Macan S Diesel auf 228 kW/310 PS und hebt das maximale Drehmoment auf 680 Newtonmeter an. Damit sprinter der kleine SUV in 5,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 - vier Zehntelsekunden schneller als sein Serienbruder.
Um der Diesel-Version mehr Sound zu entlocken entwickelte Hamann eine Sportabgasanlage mit "Active Sound". Unter der Heckschürze münden vier Endrohre mit jeweils 89 Millimetern Durchmesser, die allein bereits deutlich kernigere Geräusche von sich geben. Über eine Sound-App kann der Fahrer zusätzlich zwei Hochleistungs-Soundaktuatoren in Betrieb nehmen, die in den Endschalldämpfern sitzen und über ein spezielles Steuergerät angesteuert werden. Sie verleihen dem Macan S Diesel einen markigen V8-Soundtrack. Die App lässt sich dabei zum einen über den Tempomat-Hebel aktivieren und zum anderen auch per Smartphone aktivieren, wobei die drei Einstellungen "off" (Seriensound), "mittel" und "loud" zur Wahl stehen. Zudem kann die individuelle Lautstärke angepasst und über eine virtuelle Gasannahme im Stand Sound erzeugt werden, ohne den Motor hochzudrehen. Auch ein "Motorstart" lässt sich simulieren.

Preis

Angaben zu den Preisen für die Tuningumfänge erhalten Interessenten direkt bei Hamann.

Quelle: Hamann