BMW 523d Maestro - Musikalische Japan-Edition

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Edles Sondermodell mit schwarzer M-Optik
- 184 PS starker Diesel im 523d für Japan
- limitiert auf 99 exklusive Exemplare



BMW 523d? Seit wann gibt es denn sowas? Ja, Sie haben richtig gelesen. Diese Motorisierung wird von BMW tatsächlich angeboten - allerdings nicht in Deutschland. Dafür aber beispielsweise in Japan, wo nun ein besonderes Sondermodell auf dieser Basis in den Handel kommt: Der edel ausgestattete Maestro, mit dem die Ära der Klassischen Musik geehrt wird.

Exterieur

Farblich haben die japanischen Kunden jene Wahl, die einst beim Model-T von Ford schon legendär wurde: Sie können den Wagen in jeder Farbe haben, solange diese "Saphirschwarz metallic" heißt. Diese Farbwahl bezieht sich auf die übliche Arbeitskleidung von berühmten Dirigenten, während das glänzende Aluminium entlang der Seitenscheiben an die klassischen Blasinstrumente erinnert. In den Radhäusern sitzen 19 Zoll große Leichtmetallräder im "351M Doppelspeichen"-Design. Sie sind mit Runflat-Reifen in den Dimensionen 245/40 R 19 vorn und 275/35 R 19 hinten bezogen. Zur Serienausstattung zählen auch die adaptiven LED-Scheinwerfer inklusive Kurven- und Abbiegelicht. Die Schürzen gehören zum M Styling Paket und sind jeweils mit Parksensoren versehen. Hinten arbeitet zusätzlich eine Rückfahrkamera.

Interieur

Passend zum musikalischen Grundthema erhält der 523d Maestro eine 600 Watt starke Musikanlage von Harman Kardon mit insgesamt 16 Lautsprechern. Die Türen sind mit Soft-Close ausgestattet und der Kofferraumdeckel öffnet durch die bereits von anderen Herstellern bekannte Fußgeste unterhalb der Heckschürze. Fahrer und Beifahrer nehmen auf beheizbaren Sportsitzen Platz, die wie das restliche Interieur mit Merino-Leder in Amaro Braun bezogen sind. Alle Dekorleisten tragen das Holz des roten Bergahorns. Unten an der Mittelkonsole sitzt eine Metallplakette mit einem eingeprägten Maestro-Schriftzug und der laufenden Limitierungsnummer.

Performance

Angetrieben wird der 523d von einem zwei Liter großen Vierzylinder-Turbodieselmotor mit 135 kW/184 PS und 380 Newtonmetern Drehmoment. Für die Kraftübertragung auf die Hinterräder zeichnet eine Achtgang-Automatik verantwortlich.

Preis

BMW Japan wird lediglich 99 Exemplare des 523d Maestro auflegen und ab dem 7. November zu Preisen ab 7.980.000,- ¥ (rund 58.650,- €) anbieten.

Quelle: BMW Japan