Range Rover Holland & Holland - Komfortabel zur Jagd

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Gemeinschaftsprojekt von SVO und Holland & Holland
- wahlweise mit 339 PS Diesel- oder 510 PS Benzin-Motor
- nur 40 Exemplare pro Jahr in den nächsten 3 Jahren
- Luxus im Interieur in Verbindung mit einzigartigen Gewehren
- teuerster und luxuriösester Range Rover aller Zeiten

 
 
Holland & Holland ist vermutlich am ehesten Jägern ein Begriff. Seit 1835 entstehen bei dieser Firma in London feine Gewehre, die vor allem durch ihre handwerkliche Qualität bei der Gestaltung von Lauf und weiteren Bauteilen auffallen. In jüngerer Vergangenheit veredelte Holland & Holland bereits einige Geländewagen durch spezielle Kofferraumeinbauten inklusive Gewehrhalterungen, Aufbewahrungsboxen und ähnlichem, wobei auch hier stets hohes Augenmerk auf beste Qualität der verwendeten Materialien gelegt wurde. Gemeinsam mit der Special Vehicle Operations Abteilung von Jaguar Land Rover wird nun ein exklusives Sondermodell auf Basis des aktuellen Range Rover Autobiography Black aufgelegt - wahlweise mit kurzem oder langem Radstand.

Exterieur

Bereits von weitem lässt sich das Range Rover Holland & Holland Sondermodell am wunderbaren Lackkleid in edlem Grün erkennen. Auch die Entlüftungsöffnungen der Motorhaube, die Außenspiegelgehäuse und der Kühlergrill tragen den grünen Metallic-Lack und erhalten zudem Chromapplikationen. Unterhalb der seitlich angedeuteten Luftauslässe in den vorderen Türen sitzt das Holland & Holland Logo.

Interieur

Speziell für die Range Rover Modelle mit langem Radstand hat Holland & Holland in Zusammenarbeit mit der SVO-Abteilung eine Abstimmung gefunden, um den Mitfahrern in der zweiten Sitzreihe eine möglichst bequeme Fahrt zu garantieren. Zwei einzeln verstellbare Sitze, die um bis zu 17 Grad geneigt werden können und eine ausfahrbare Fußstütze mitbringen, werden durch eine neu gestaltete Mittelkonsole ergänzt. Auf Knopfdruck fahren hier zwei elektrisch betriebene Klapptische aus Walnussholz heraus. Zudem finden sich in der Konsole integrierte USB-Anschlüsse, einige Staufächer und eine Ambientebeleuchtung. An der Rückseite der Vordersitze sind Displays installiert, über die wahlweise Filme geschaut oder eMails abgerufen werden können.
Das gesamte Interieur ist mit feinstem Leder bezogen, das auf den Sitzen, Türtafeln und der unteren Hälfte des Armaturenbretts einen warmen Espresso-Ton trägt, während die obere Hälfte des Armaturenbretts zur Vermeidung von Spiegelungen in der Windschutzscheibe schwarz eingefärbt wird. Auf den Sitzlehnen wird der Holland & Holland Schriftzug eingeprägt. Dieser findet sich zusammen mit dem restlichen Logo der Marke auch als Metalleinlegearbeit im Walnussholz der Mittelkonsole vorn. Alle Holzteile im Fahrzeug stammen vom selben Baum, um Farbgleichheit zu gewährleisten. Zudem durften die Graveure von Holland & Holland ihre Handwerkskunst an den Türöffnern und einem Metallelement neben dem Automatik-Wählknopf unter Beweis stellen.
Im Kofferraum findet sich eine Ladebox aus Aluminium, die mit dem selben espressofarbenen Leder bezogen ist. Sie ist speziell angefertigt, um die zum Fahrzeug gehörenden beiden Holland & Holland Gewehre sicher zu transportieren. Falls der gesamte Laderaum benötigt wird, lässt sie sich einfach entnehmen. Sie liegt auf einem ausziehbaren Ladeboden, der von SVO entwickelt und aus Aluminium sowie Carbon gefertigt wird. Dieser Boden lässt sich unterhalb der Box hervorziehen, um eine gepolsterte Sitzmöglichkeit für den Fahrzeugbesitzer zu bieten, wenn dieser vor oder nach der Jagd sein Schuhwerk wechseln möchte.

Performance

Der Holland & Holland Range Rover wird wahlweise vom 4,4 Liter großen V8-Turbodiesel-Aggregat mit 249 kW/339 PS sowie 740 Newtonmetern Drehmoment oder dem 5 Liter großen V8-Kompressor-Benzinmotor mit 375 kW/510 PS und einem maximalen Drehmoment von 625 Newtonmetern angetrieben. Der Selbstzünder erreicht nach 6,9 Sekunden aus dem Stand Tempo 100 und wird bis zu 218 km/h schnell, während im Benziner der Standardspurt nach 5,4 Sekunden erledigt ist und die Höchstgeschwindigkeit 250 km/h beträgt.

Preis

Wenn ein edles Sondermodell auf der teuersten verfügbaren Ausstattungslinie Autobiography Black aufsattelt, verwundert es wohl kaum, dass auch der Preis nach oben steigt. Der Range Rover Holland & Holland steht in Großbritannien mit 180.000,- GBP (rund 229.365,- €) in der Preisliste. Dafür erhalten die Kunden ein absolut exklusives Fahrzeug, von dem in den kommenden drei Jahren lediglich 120 Exemplare entstehen werden.

Quelle: Land Rover