Volkswagen Jetta GLI MOMO Edition - Zur SEMA

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Sondermodell in den Farben von MOMO
- schwarzes Leder mit gelben Ziernähten
- hochwertige Technik-Komponenten

Exterieur

Die Farbgebung des exklusiven Einzelstücks ist eng an die MOMO-Werksfarben angelehnt. So trägt die Karosserie roten Lack und erhielt passend dazu einen gelben Streifen entlang der Gürtellinie. Die Schürzen an Front und Heck kennen deutsche Kunden vom Golf GTI. Hinzu kommen 19 Zoll große Leichtmetallräder vom Typ MOMO Revenge, die mit Pirelli PZero Reifen bezogen sind. Warum genau die sportlich gestaltete Limousine mit einem Dachgepäckträger ausgestattet wurde, ließ man im Pressetext offen.

Interieur

Schwarzes Leder wird im Interieur des Jetta GLI MOMO Edition mit gelben Kontrastnähten verbunden. In die Kopfstützen wurde das MOMO-Logo eingestickt. Anstelle des normalen Lenkrads hält der Fahrer ein Sportlenkrad vom Typ "MOMO GT50 Anniversario" in Händen. Die Dekorleisten sind mit gelben Zierlinien versehen. Unterhalb der Belüftungsdüse auf der linken Armaturenbrettseite befindet sich ein zusätzliches Informationsdisplay, auf dem der Turbo-Boost und die Außentemperatur angezeigt werden. Als Abrundung erhielt das Unikat speziell bestickte Fußmatten und Einstiegsleisten mit eingraviertem MOMO-Schriftzug.

Performance

Im amerikanischen Jetta GLI steckt das zwei Liter große Vierzylinder-Turbotriebwerk, das bei uns den Golf GTI antreibt. Somit stehen ab Werk 154 kW/210 PS und 280 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Bei der MOMO Edition wird zusätzlich eine Edelstahl-Abgasanlage inklusive neuen Katalysatoren von Milltek verbaut. Ob dadurch mehr Leistung generiert wird, behalten die Amerikaner für sich. Durch neue H&R-Federn, steifere Stabilisatoren und eine Hochleistungsbremsanlage mit Brembo-Komponenten vorn und Golf-R-Komponenten hinten wird die Fahrdynamik gesteigert.

Quellen: Volkswagen USA und MOMO