Rolls-Royce Phantom Coupé Bespoke Oud

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Inspiriert von einem der teuersten Öle
- Adlerholz-Harz teurer als reines Gold
- schwarzer Lack mit Goldpartikeln



Für den Phantom Coupé Bespoke Oud nahm Rolls-Royce eines der teuersten Öle der Welt als Inspiration. In den bergigen Wäldern der indischen Assam-Region wachsen wilde Adlerholzbäume, deren Holz sehr dicht und dunkel ist. Aus dem Harz dieser Bäume wird Geruchsöl mit holzig-animalischen, würzig-bitteren als auch eine balsamisch-süßen Geruchsnoten, auf englisch "Oud" genannt, für spirituelle und esoterische Zwecke gewonnen. Das gereinigte Harz erreicht in bester Qualität mühelos mehr als 50.000,- € pro Kilogramm.

Exterieur

Im schwarzen Lack des Phantom Coupé Bespoke Oud wurden Goldpartikel verarbeitet. Die Seiten zieren von Hand aufgemalte Linien in Gold mit einem arabischen Ornament auf dem vorderen Kotflügel.

Interieur

Passend zur Lackierung trägt das Interieur dunkelbraunes Leder in Kombination mit dunklem Walnussholz und bronzefarbenen Instrumentenskalen. Die inneren Sitzflächen erhielten schwarzes Leder, während in die Kopfstützen das Ornament, das außen auch an den Kotflügeln zu finden ist, eingeprägt wurde. An den Seitenverkleidungen und am Mitteltunnel wurde Straußenleder verwendet. Über den Köpfen der Passagiere erstreckt sich der von Rolls-Royce bekannte LED-Sternenhimmel. Im Deckel des Handschuhfaches verbirgt sich eine spezielle Halterung mit Duftproben, zu denen auch "Oud" zählt.

Performance

Aus 6,75 Litern Hubraum und 12 Zylindern schöpft Rolls-Royce beim Phantom Coupé 338 kW/460 PS und 720 Newtonmeter Drehmoment. Diese Leistung gelangt über eine Achtgang-Automatik auf die Hinterräder und beschleunigt den Viersitzer in 5,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h limitiert.

Preis

Interessenten müssen in Deutschland für ein Phantom Coupé mindestens 433.000,- € (inkl. MwSt.) zum Händler mitbringen. Für die Bespoke-Umfänge gibt es keine Grenze nach oben - abgesehen von den Kundenwünschen und dessen Geldreserven.

Quelle: Rolls-Royce