BMW M2 und M4 - M Performance auf der SEMA

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- M Performance Parts für M2 und M4
- M2 Coupé erstmals mit neuen Teilen
- neuer Carbon-Heckflügel für M4 Coupé



Auf der SEMA in Las Vegas wird BMW anhand eines M4 Coupés sowie eines nagelneuen M2 Coupés Umfänge aus dem M Performance Parts Programm vorstellen. Dabei steht auch der neue, dynamische "M Performance"-Schriftzug im Blickpunkt. Die "Specialty Equipment Market Association" (SEMA) ist inzwischen die weltweite Leitmesse für sportliches und individuelles Tuning.

Erstmals werden am neuen M2 Teile aus dem M Performance Bereich gezeigt. Diese umfassen schwarz glänzende Ziergitter im Nierengrill mit ebenfalls schwarzer Einfassung, schwarze Kiemenelemente in den Luftaustritten der vorderen Kotflügel, Kohlefaser-Kappen für die Außenspiegel und eine in Carbon ausgeführte Abrisskante für den Kofferraumdeckel. Hinzu kommen ein M Performance Sportfahrwerk und eine Abgasanlage mit Klappensteuerung und in Carbon eingefassten Endrohrblenden. Das Interieur wird mit einem Sportlenkrad aufgewertet, das mit Leder und Alcantara bezogen ist und im oberen Bereich eine blaue Nullstellenmarkierung aufweist. Die Lenkradspeichen, der Getriebewählhebel und alle Dekorleisten sind in offenporigem Carbon ausgeführt. Als Abrundung sind Edelstahlpedale im Fahrerfußraum verbaut.
 
Für das M4 Coupé gibt es bereits einige Umfänge aus dem M Performance Parts Programm. Auf der SEMA werden jedoch neue Komponenten präsentiert, die das Angebot erweitern. So sorgen Aerodynamik-Anbauteile wie die Carbon-Fronteinsätze nebst Spoilerlippe, die Schwellerleisten und der neu entwickelte Heckflügel und der M Performance Diffusor mit drei senkrechten Finnen für mehr Anpressdruck ohne dabei den Luftwiderstand zu erhöhen. Die Frontziergitter und die Zierstäbe an den seitlichen Luftauslässen tragen glänzendes Schwarz, die Flügelstützen am Heck erhalten ein kleines M-Streifendekor.

Unter der Karosserie befindet sich ein M Performance Gewindefahrwerk mit leichter Tieferlegung sowie eine Leichtbau-Abgasanlage aus Edelstahl mit Titan-Endschalldämpfer und Endblenden mit Carbon-Ummantelung. Im Interieur setzt sich die sportliche Optik durch das M Performance Lenkrad Pro mit anthrazit-farbenem Alcantara am Kranz und Blende in Sichtcarbon fort. Auch die Türgriffe, die Dekorleisten, der Hebel der Handbremse und der Wählhebel des Doppelkupplungsgetriebes tragen Kohlefaser. In den Türen verbergen sich LED-Projektorlinsen, die auf dem Boden vor dem Ausstieg Logos projizieren.

Beide SEMA-Ausstellungsfahrzeuge erstrahlen in Weiß mit aufgeklebtem Foliendesign der berühmten M-Streifen in Rot, Hellblau und Dunkelblau. Die neuen M Performance Parts kommen zwischen Januar und Juni 2016 in den Handel.

Quelle: BMW