Lotus Elise Sport und Sport 220 - Sofort erhältlich

Geschrieben von Kay Andresen am . Veröffentlicht in News

- Neue Modellvarianten Sport und Sport 220
- leichter und günstiger als Elise und Elise S
- neue Farben und Innenausstattungen



Lotus präsentiert die Modelle Elise Sport und Elise Sport 220 neu zum Jahrgang 2016 des kompakten Sportwagens und ersetzt damit die Elise und Elise S. Damit kehrt die Modellbezeichnung "Sport", die schon bei dem Lotus Esprit verwendet wurde, bei Lotus wieder ins Programm zurück. Vor 20 Jahren revolutionierte die Lotus Elise die Sportwagenwelt. Das damals neuartige Aluminium-Monocoque-Chassis ist gemäß der zentralen Lotus-Philosophie "leichter und schneller" entstanden und bildet die Basis der außergewöhnlichen Fahreigenschaften, die seit dieser Zeit kontinuierlich weiterentwickelt wurden. Mit 32.000 bisher gebauten Exemplaren ist die Elise das erfolgreichste Fahrzeug in der Geschichte des britischen Sportwagenherstellers und auch heute noch ein Synonym für einen kompakten Sportwagen, der extrem viel Fahrspaß bietet.

Exterieur

Äußerlich bleibt der seit 20 Jahren gebaute kompakte Sportwagen weitestgehend unverändert. Lediglich auf Wunsch lieferbare geschmiedete Leichtmetall-Räder, die die ungefederten Massen um weitere fünf Kilogramm reduzieren, sind neu am 2016er Modell. Dazu kommen einige neue Lackierungen.

Interieur

Weitaus mehr verändert sich im Inneren der Elise. Neugestaltete leichte Sitze sind wahlweise mit Leder oder Alcantara bezogen. Das entsprechende Material findet sich ebenfalls partiell an den Türverkleidungen. Zusätzlich bietet Lotus ab dem Modelljahr 2016 die Variante 'Classic Tartan' auf Sonderwunsch an, ein klassisches Polsterdesign mit kariertem Stoff, der stark an historische Rennwagen erinnert und somit gut zur Tradition der britischen Motorsportikone passt.

Performance

Für den Modelljahrgang 2016 erreicht Lotus eine Gewichtsreduzierung des ohnehin durch Leichtbau ausgezeichneten Sportwagens um weitere zehn Kilogramm. So kommt die Modellvariante Sport leer auf lediglich 866 Kilogramm und ein Leistungsgewicht von 6,37 kg/PS. Der Sport 220 bleibt mit einem Leergewicht von 914 Kilogramm ebenfalls deutlich unter einer Tonne und bietet ein Leistungsgewicht von 4,15 kg/PS. Mit einer Höchstleistung von 162 kW/220 PS bei 6.800 Umdrehungen pro Minute und einem Drehmoment von 250 Newtonmetern bei 4.600 Umdrehungen erreicht der kompressorgeladene Sport 220 maximal 234 km/h und beschleunigt dank des Leichtbaus in 4,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Für die nicht aufgeladene Sport-Variante nennt Lotus Leistungswerte von 100 kW/136 PS und 160 Newtonmetern Drehmoment bei 4.400 Umdrehungen pro Minute sowie Fahrwerte von 204 km/h Höchstgeschwindigkeit und 6,4 Sekunden für den Standardsprint. Dass bei beiden Varianten gleichzeitig der Durchschnittsverbrauch durch die Gewichtsreduzierung auf 6,3 beziehungsweise 7,5 Liter pro 100 Kilometer sinkt, ist ein angenehmer Nebeneffekt. Zusätzlich gehört der Sport-Modus jetzt zur Serienausstattung bei beiden Modellen und führt zu noch schnellerem Ansprechverhalten des Gaspedals. Die Bilstein Sportdämpfer tragen zu einer weiteren Verbesserung der Straßenlage bei.

Preis

Zum neuen Modelljahrgang reduziert Lotus die Einstiegspreise beider Modelle. Der Basispreis des Elise Sport beträgt 39.900,- €, die Elise Sport 220 mit 48.700,- € (jeweils inkl. MwSt.) in der Preisliste. Beide Modelle sind ab Dezember 2015 in Deutschland verfügbar.

Quelle: Lotus