Ferrari FF - Individueller dank Tailor Made

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Möglichkeiten der Individualisierungen an mehreren FF aufgezeigt
- Tailor Made macht ab Werk ungewöhnliche Wünsche möglich
- neben besonderen Farben auch andere Materialien umsetzbar

 

Ihnen ist ein klassisch-roter Ferrari zu langweilig? Im Interieur darf es auch gern etwas anderes als schwarzes Leder sein? Dann sollten Sie mit Ihrem Händler einmal über die vielfältigen Möglichkeiten des Tailor Made Programms sprechen. "Tailor Made" bedeutet übersetzt soviel wie "maßgeschneidert" und ist zudem der Name der hauseigenen Individualisierungsabteilung von Ferrari. Hier finden außergewöhnliche Kundenwünsche ihren Weg in die italienischen Sportwagen.

Anhand mehrerer FF wurde nun einmal aufgezeigt, was unter anderem alles möglich ist, wenn ein Interessent mit den üblichen Optionen der Ausstattungsliste nicht zufrieden ist. Neben diversen Sonderlackfarben mit glänzendem oder mattem Klarlack, die wahlweise aus den historischen Farbprogrammen von Ferrari übernommen oder gänzlich neu angemischt werden, besteht auch die Möglichkeit durch Streifen oder legendäre Renndesigns einen einzigartigen Auftritt zu erzeugen.

Der Innenraum kann auf Wunsch durch edle Stoffe, Alcantara oder verschiedene Ledersorten mit oder ohne Steppung veredelt werden. Hinzu kommen diverse Materialien für die Dekorblenden und Haltegriffe an der Mittelkonsole. Hier geht die Palette von modischem Sichtcarbon bis zu offenporigem Holz - wahlweise mit lackierten Akzenten. Zudem lässt sich der FF mit einem Panorama-Glasdach oder einem Holzboden im Kofferraum aufwerten.

Genaue Preise und Lieferzeiten für Fahrzeuge, die bei Tailor Made individualisiert werden, können nicht pauschal genannt werden, da jeder Kundenwunsch einzigartig ist und auch so behandelt wird. Allerdings berichten diverse Interessenten davon, dass ihre individualisierten Sportwagen zum Teil sogar deutlich eher ausgeliefert wurden, als wenn sie zeitgleich einen gewöhnlichen Ferrari mit normalem Ausstattungsumfang bestellt hätten.


Quelle: Ferrari