Messerundgang: Auto Festival Luxembourg 2017

Geschrieben von Thomas Schmitt am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

- Auto Festival zum 53. Mal ausgerichtet
- 91 Händler und Vertretungen nahmen teil
- interessante Ausstellungsautos allerorten
- von normalen Autos bis Supersportwagen
- Highlights in unserer Bildergalerie zu finden
 


Zu Beginn des Jahres findet in Luxemburg traditionell das so genannte Auto Festival statt. Bei der nunmehr 53. Auflage präsentierten innerhalb von 10 Tagen die im luxemburgischen Automobil-Verband organisierten lokalen Händler und Werksvertretungen neueste Modelle und diverse Showcars dem Luxemburger Publikum.

Großteil der jährlichen Neuwagenverkäufe
Insgesamt nahmen 91 Autohäuser daran teil, was eine beinahe geschlossene Teilnehmer-Dichte bedeutet. Das Auto Festival dient als Gradmesser für den lokalen Autoabsatz. Innerhalb dieser Zeit wird ein großer Teil des Jahresumsatzes am Neuwagen-Verkauf im Großherzogtum generiert. Dadurch, dass die Kaufkraft der Luxemburger Kundschaft nach wie vor als sehr hoch einzuschätzen ist, sind besonders die Premium-Marken wie Mercedes-Benz, BMW, Audi und Co. sehr beliebt. Aber auch die Luxus-Marken Maserati, Bentley, Aston Martin, Ferrari und Lamborghini sind alle mit schmucken, teils neuen Showrooms im kleinem Großherzogtum vertreten, was den Stellenwert des Luxemburger Marktes erklärt.

Interessante Ausstellungsfahrzeuge
Einzig McLaren und Rolls-Royce können noch nicht mit eigenen Werksvertretungen glänzen. Der belgische Importeur Ginion mietete sich daher zum wiederholten Male im Luxushotel Royal ein, um dort einen neuen McLaren 570GT und verschiedene Rolls-Royce zur Schau zu stellen. Ein weiterer McLaren 570GT stand für Probefahrten zur Verfügung. Im 2016 neu eröffnetem Ausstellungsraum der Losch-Gruppe, in dem sich die Vertretungen von Bentley auf der einen und die von Lamborghini auf der anderen Seite befinden, bot man fast das gesamte Repertoire der beiden Hersteller an. Bei Bentley zeigte man beispielsweise den Luxus-SUV Bentayga sowie einen Mulsanne in der Langversion. Bei Lamborghini diente ein Aventador LP700-4 in der limitierten 'Miura 50'-Edition als Eyecatcher.

Porsche nutzte einen 991 GT3 R Rennwagen und einen 918 Spyder als Blickfänger. Der freie Händler 'Car de Lux' stellte seine Schmuckstücke, beispielsweise einen Lamborghini Aventador LP750-4 SV Roadster oder einen Ferrari F12berlinetta auf dem firmeneigenen Parkplatz aus. Bei Mercedes-Benz Luxembourg konnte man neben diversen AMG-Modellen einen originalen Formel-1-Wagen bewundern. Auch der Trend zur Elektromobilität ist in Luxemburg nicht mehr wegzudenken. Sie ist mittlerweile fester Bestandteil des Automarktes im Großherzogtum. Viele Hersteller zeigten ihre neuesten Elektro- oder Hybridmodelle. Spätestens seitdem auch Tesla werksseitig mit einer eigenen Vertretung in Luxemburg angekommen ist wird deutlich, dass dies mehr als nur ein Trend ist und zukünftig die Straßen des Landes immer mehr erobern wird.

Bereits im vergangenen Jahr berichteten wir über das Auto Festival Luxembourg. Unseren Bericht dazu finden Sie hier:
http://www.carsdaily.de/veranstaltungen/1123-messerundgang-auto-festival-luxembourg-2016.html

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Fotograf: Thomas Schmitt

 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.