90 Jahre Nürburgring - Nürburgring Classic 2017

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

- Berühmte Rennstrecke wird 90 Jahre alt
- einst Wirtschaftsförderung für die Eifel
- Rennserien von F1 über DTM bis Truck GP
- weltweit beliebtes Reiseziel für Autofans
- große Fotogalerie der Nürburgring Classic
 


Es liegt zwar bereits über eine Woche zurück, aber am Wochenende rund um den 18. Juni feierte der Nürburgring sein 90-jähriges Bestehen im Rahmen der Nürburgring Classic. Zur Eröffnung im Jahr 1927 konnte noch niemand den bis heute anhaltenden Erfolg dieser Eifel-Rennstrecke erahnen. Sie diente damals als Konjunkturprogramm für eine strukturschwache Region, deren Arbeitslosenquote deutlich höher als im Rest der Republik lag. Sowohl auf der Baustelle für Nordschleife und die heutzutage nicht mehr genutzte Südschleife als auch später im laufenden Betrieb entstanden wichtige Arbeitsplätze. Hinzu kam die touristische Bedeutung der Rennen, die viele Menschen in die Eifel bringen.

Diverse Streckenmodifikationen in 90 Jahren
Im Laufe der Jahrzehnte erlebte der Nürburgring nicht nur diverse Rennklassen bis hoch zur Formel 1 und Sportwagen-Weltmeisterschaft, sondern auch einige Umbaumaßnahmen. Die einschneidenste Veränderung war dabei Anfang der 1980er Jahre der Abriss des 'Betonschleife' genannten Start-Ziel-Bereiches nebst Gegengerade und der Neubau einer Grand-Prix-Strecke nach damals neuesten Erkenntnissen, um die Formel 1 erneut in die Eifel zu holen. Dem zuvorgegangen waren in den 70ern Proteste der Fahrer gegen die zu geringe Sicherheit auf der Nordschleife, die an vielen Stellen keine Leitplanken, sondern lediglich Sträucher als Streckenbegrenzung aufwies. Zwar wurde diesem Protest durch den Aufbau neuer Leitplanken Rechnung getragen, aber der Feuerunfall von Niki Lauda setzte den F1-Einsätzen in der Eifel erst einmal ein Ende.
 
Während beim Eröffnungsrennen des Nürburgrings der Mercedes-Benz Typ S sein eindrucksvolles Debüt gab (wir berichteten), machte sich im Einweihungsrennen für die neue Grand-Prix-Strecke jemand einen Namen, den kaum ein Rennfan zu diesem Zeitpunkt auf der Karte hatte. Gemeinsam mit einigen Rennfahrerlegenden ging fast das gesamte Formel-1-Fahrerfeld der Saison 1984 mit baugleichen Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 auf die regennasse Strecke. Den Sieg errang dabei ein gewisser Ayrton Senna aus Brasilien, der in späteren Jahren dreimal F1-Weltmeister wurde.
 
Neben Motorsport auch andere Publikumslieblinge
Weitere Änderungen betreffen unter anderem die nachträglich errichtete Mercedes-Arena nach der ersten Kurve des GP-Kurses, die neu errichteten und kontrovers diskutierten Gebäude entlang der Start-Ziel-Geraden nebst nie funktionierender Achterbahn oder die jüngst vorgenommenen Entschärfungen mancher Abschnitte der Nordschleife nach einem schweren Unfall im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft. Neben den Rennen für Tourenwagen, Sportwagen, Formel-Renner, Trucks oder Motorräder ziehen auch andere Veranstaltungen wie Rock am Ring oder Fahrradrennen tausende Leute an die Strecke. Daneben kommen aus vielen Nationen Leute, die bei den Touristenfahrten oder auf Trackdays einmal die 20,83 Kilometer der Nordschleife unter die Räder nehmen möchten.
 
Im Rahmen der Nürburgring Classic rollten diverse Klassiker nach Nürburg, die in den zurückliegenden neun Jahrzehnten bereits diese berühmte Rennstrecke unter die Räder genommen haben. Neben Vorkriegsautos fanden sich darunter auch eine Ansammlung von Veritas aus der Zeit direkt nach dem Zweiten Weltkrieg, Fahrzeuge aus der alten DTM oder Sportwagen von beiden Seiten des Eisernen Vorhangs. Mit unserer umfangreichen Bildergalerie wünschen wir dem Nürburgring alles Gute und mindestens weitere 90 tolle Jahre.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Fotograf: Thomas S Photos

 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.